August Schoop

August Schoop (* 25. Februar 1858 in Bad Hönningen; † 16. November 1932 in Düren; vollständiger Name Heinrich August Martin Schoop) war ein deutscher Historiker.

Im Jahr 1891 kam Schoop als Hilfslehrer an das Stiftisches Gymnasium Düren. 1896 wurde er Oberlehrer und 1906 Professor an diesem Gymnasium. Dort unterrichtete er als Professor bis zum 1. April 1923.

Von 1902 bis 1926 war Schoop Vorsitzender des Dürener Geschichtsvereins. Außerdem arbeitete er von 1894 bis 1927 als Archivar der Stadt Düren. Er verfasste zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte Dürens.

Am 12. Oktober 1961 wurde eine Straße in Düren nach ihm benannt.

Werke

  • Verfassungsgeschichte der Stadt Trier von den ältesten Immunitäten bis zum Jahre 1260
  • Geschichte der Stadt Düren bis zum Jahre 1544
  • Geschichte der Stadt Düren bis 1816
  • Die Verwaltung Dürens nach den Stadtrechnungen von 1546 und 1600

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schoop — ist der Familienname folgender Personen: August Schoop (1858–1932), deutscher Historiker Steven Schoop (* 1987), Schweizer Eishockeyspieler Trudi Schoop (1903–1999), Schweizer Tänzerin, Tanztherapeutin und Kabarettistin Werner Schoop (1924 –… …   Deutsch Wikipedia

  • August Wilckens — Georg Christoph August Wilckens (* 25. Juni 1870 in Kabdrup bei Hadersleben; † 3. August 1939 in Sønderho/Fanø) war ein deutscher Maler und Restaurator. Leben Werk Vorhang von August Wilckens im Eingangsbereich der Nibelungenhalle in Königswinter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scho — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold-Hoesch-Museum — Frontansicht des Museumsgebäudes …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Hönningen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Netherlands national baseball team — Country  Netherlands Federation KNBSB Confederation CEB Manager …   Wikipedia

  • Adolf Schlatter — Adolf Schlatter, vor 1907 Adolf Schlatter (* 16. August 1852 in St. Gallen; † 19. Mai 1938 in Tübingen) war ein Schweizer evangelischer Theologe und Professor für Neues Testament und Systematik in Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Calvino — Italo Calvino (* 15. Oktober 1923 in Santiago de las Vegas, Provinz Havanna, Kuba; † 19. September 1985 in Siena, Italien) war einer der bedeutendsten italienischen Schriftsteller der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Viele seiner Bücher sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Italo Calvino — und Luigi Silori von der RAI, 1958 Italo Calvino (* 15. Oktober 1923 in Santiago de las Vegas, Provinz Havanna, Kuba; † 19. September 1985 in Siena, Italien) wa …   Deutsch Wikipedia

  • Odense Boldklub — OB Full name Odense Boldklub Nickname(s) De Stribede (The Striped) Short name OB …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”