Prinzipal (Orgel)

Prinzipal (Orgel)
Prinzipalpfeifen im Prospekt einer Orgel
Prinzipal 16′ in einem Barock-Prospekt
Prinzipale können auch aus Holz gebaut sein – hier Pfeifenmündungen eines Open Diapason 16′ (Pedalregister einer englischen Orgel)

Die Prinzipale (oder Principale, engl.: (open) diapason, frz.: Montre, span.: Flautado) sind wichtige Orgelregister und bilden den Kernbestand jeder Orgel. Sie bestehen aus zylindrisch offenen Labialpfeifen mittlerer Mensur. Selbst Kleinorgeln (Positive) enthalten in aller Regel mindestens ein Prinzipalregister, das aber wegen des begrenzten Platzes oft in 4′- oder 2′-Lage steht. Die Schreibweise Prinzipal wurde hauptsächlich in der späten Romantik und im Neobarock verwendet, im Barock und auch heute wird wieder vermehrt die Form Principal verwendet.

Das tiefste Prinzipalregister eines Teilwerks wird meistens als Prinzipal oder quasihomonym Praestant bezeichnet, die höheren als Oktave oder Superoktave. Praestant bezeichnet in jedem Falle ein im Prospekt stehendes Prinzipalregister. In französischen Orgeln heißt die Oktave 4′ jedoch Prestant 4′, obwohl dieses Register dort meist nicht im Prospekt steht, die tieferen (im Prospekt stehenden) Lagen der Prinzipal-Register heißen dort Montre (von frz. montrer - zeigen). Prinzipalregister werden in den Fußtonlagen 32′ (im Pedal), 16′, 8′, 4′, 2′ und 1′ gebaut. Außerdem gibt es die Quinten 22/3′ und 11/3′ und auch Terz- und andere Teiltonregister in Prinzipalbauweise. Hinzu kommen die auch als Klangkronen bezeichneten Mixturen. Im Hauptwerk einer Orgel findet sich in aller Regel ein vollständiger Prinzipalchor (16'), 8', 4', (22/3′ ), 2', Mixtur; in den übrigen Teilwerken ist dies nicht grundsätzlich der Fall. Fast alle Prospektpfeifen sind Prinzipale, Prinzipale in 32'-Lage kommen nur verhältnismäßig selten vor, sie finden sich beinahe immer im Pedalwerk einer Orgel. Das Geigenprinzipal ist ein eng mensuriertes Prinzipal in 16′- bis 4′-Lage.

typischer Klang eines 4' Praestant-Registers 708 kB?/i

Das Prinzipalplenum, auch Labialplenum, Mixturplenum oder kurz Plenum genannt, ist eine Registrierung, die alle Prinzipalregister (inklusive Mixturen) eines Teilwerks vereint. Ein Prinzipalplenum gibt es in kleineren Orgeln nur im Hauptwerk, in größeren Orgeln auch in anderen Teilwerken. Eine typische Plenums-Registrierung ist z. B. Prinzipal 8′ + Oktave 4′ + Quinte 22/3′ + Superoktave 2′ + Mixtur (+ Zimbel). Ein Prinzipal 16′ kann dabei im Manual ergänzt werden. Bei Werken, die kein Prinzipalregister in 8′- oder 4′-Lage besitzen, werden diese Lagen durch andere Labialregister – beispielsweise Gedackt 8′ und Rohrflöte 4′ ersetzt (Prinzipal-Stellvertreter).

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Prinzipal — steht für: Prinzipal (Orgel), wichtige Orgelregister Prinzipal (Rebsorte), eine Rebsorte im weiteren Sinn für einen selbstständigen Theaterleiter den Stimmführer einer Instrumentengruppe in einem Orchester den Auftraggeber in der ökonomischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Westerhusener Kirche — Sieburg Orgel in Westerhusen Die Orgel der Westerhusener Kirche wurde 1642 1643 unter Verwendung weit älteren Materials von Jost Sieburg erbaut und ist als sein einziges Werk so gut wie vollständig original erhalten. Das wertvolle Instrument im… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der reformierten Kirche (Larrelt) — Die Orgel der reformierten Kirche (Larrelt) wurde 1618 19 von Johannes Millensis gebaut und 1858 55 von Gerd Sieben Janssen umgebaut. Trotz verschiedener Umbauten ist noch etwa die Hälfte der alten Renaissance Register erhalten. Die Orgel verfügt …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Großen Kirche (Leer) — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Lutherkirche (Apolda) — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel — (v. gr. Ὄργανον, lat. Organum, ital. Organo, franz. Orgue), ein aus Röhren zusammengesetztes Blasinstrument, in Kirchen vorzugsweise zur Leitung des Gesangs, welches mittelst Bälgen u. einer Claviatur intonirt wird. Die Haupttheile einer O. sind… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Orgel von St. Marien (Scharnebeck) — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Bachstätte Weimar — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel der Crystal Cathedral — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel — engl.: organ, ital.: organo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.