August Siegert

August Friedrich Siegert (* 5. März 1820 in Neuwied; † 13. Oktober 1883 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler.

Ab 1835 besuchte August Siegert die Düsseldorfer Kunstakademie, und ließ sich 1837 bei Theodor Hildebrandt, und ab 1841 von Wilhelm von Schadow ausbilden, Von 1846 bis 1848 reiste er durch Holland, Belgien, Frankreich und Italien. Nach längerem Aufenthalt in München wohnte er einige Jahre in Neuwied, wo er hauptsächlich Porträte malte. 1851 ließ er sich in Düsseldorf nieder, wo er bis 1859 Besitzer eines Meisterateliers der Kunstakademie war und auch dort lehrte. Ab 1872 wurde er dort Professor.

Siegert war 1850 bis 1883 Mitglied im Düsseldorfer Künstlerverein Malkasten.

Anfangs malte er Historien, später aber wandte er sich der Genremalerei zu. Seine Bilder zeichnen sich ebenso sehr durch sinnigen Inhalt, wahre und anspruchslose Empfindung, wie durch liebevolle Durchführung aus.

Die hervorragendsten seiner Bilder sind:

  • Der Feiertag (1852)
  • Eine arme Familie in einem reichen Haus gespeist (1858)
  • Die Essenszeit
  • Der Liebesdienst (1870)
  • Die Vereinsamten

Ab 1852 war er mit Mathilde de Haen verheiratet, der einzigen Tochter von Wilhelm de Haen und Elisabeth Jacobine Carstanjen.[1] Das Ehepaar hatte zwei Töchter und zwei Söhne.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. dhcs.de: de Haen-Carstanjen & Söhne, Zugriff am 7. Januar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siegert — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Siegert (* 1959), deutscher Politiker (SPD), von 1998 bis 2002 Mitglied im Landtag von Sachsen Anhalt Arila Siegert (* 1953), deutsche Tänzerin August Siegert (1820–1883), deutscher Maler Benjamin… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Siegert (Trainer) — Hans Siegert, gerufen Spinne (* 10. August 1914) war der zweite offizielle Trainer der Fußballnationalmannschaft der DDR. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 1.1 Spieler Auswahltrainer 1.2 Nationaltrainer, 1954 …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Siegert — (* 23. Dezember 1899 in Satzung; † 24. April 1945 in Berlin) war ein deutscher Jurist und SS Führer. Siegert war Ministerialrat im Reichsministerium der Finanzen und Leiter der Amtsgruppe II (Organisation, Verwaltung und Recht) des… …   Deutsch Wikipedia

  • Arila Siegert — in „Afectos humanos“ Arila Siegert (* 18. September 1953 in Rabenau bei Dresden) ist eine deutsche Tänzerin, Choreografin und Opernregisseurin. Leben und Werk Siegert studierte Neuen künstlerischen Tanz an der Palucca Schule Dresden …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich August Ludwig von der Marwitz — (* 29. Mai 1777 in Berlin; † 6. Dezember 1837 in Friedersdorf, Kreis Küstrin) war ein preußischer General und Politiker. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Leben 2 Politische Haltung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/S — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Neuwied am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Neuwied — Wappen der Stadt Neuwied Diese Liste enthält die Ehrenbürger von Neuwied, die vor Ort geborenen Persönlichkeiten sowie solche, die in Neuwied ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein. Die letzten beiden Abschnitte sind jeweils… …   Deutsch Wikipedia

  • 1820 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | ► ◄◄ | ◄ | 1816 | 1817 | 1818 | 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”