August Spieß

August Christian Friedrich Spieß (* 8. März 1815 in Okriftel; † 26. Juni 1893 in Wiesbaden) war ein deutscher Heimatforscher. Er ist Autor einer Reihe von Schriften zur Landesgeschichte des Herzogtums Nassau.

Spieß wurde als Sohn eines Pfarrers geboren. Er besuchte das Gymnasium Philippinum in Weilburg, das er 1834 mit dem Abitur abschloss. Im Anschluss studierte er an der Universität Göttingen Philologie.

Von 1862 bis 1886 war er am Gymnasium in Dillenburg als Lehrer tätig.

Werke

  • 1866: Das Lahnthal von seinem Ursprung bis zur Ausmündung nebst seiner nächsten Umgebung
  • 1869: Das Dillenburger Schloss, Dillenburg 1869.

Quelle

  • Magistrat der Stadt Weilburg (Hg.): Weilburg-Lexikon. Weilburg 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spieß (Begriffsklärung) — Spieß bezeichnet: eine Stichwaffe, Spieß eine gemeine Figur in der Heraldik, siehe Stangenwaffe (Heraldik) ein Hilfsmittel bei der Lebensmittelzubereitung, um verschiedene Lebensmittel damit zu durchstoßen, um sie zu trocknen oder zu braten,… …   Deutsch Wikipedia

  • August Greifzu — (* 13. April 1873 in Heidesheim; † 30. April 1949 in Biebrich) war ein deutscher Architekt des Späthistorismus.[1][2] Er war vor allem als Kirchenarchitekt tätig und hat eine Reihe von katholischen Kirchen in Rheinhessen, in Hessen, in… …   Deutsch Wikipedia

  • August Abbehusen — (* 17. Oktober 1875 in Bremen; † 10. März 1941 ebenda) war ein deutscher Architekt. Leben Vietor Haus des Kippenberg Gymnasiums Abbehusen war der Sohn eines Bildhauers und Stuckateurs in Bremen. Er studierte Architektu …   Deutsch Wikipedia

  • Spieß-Knöterich — Japanischer Staudenknöterich Japanischer Staudenknöterich (Fallopia japonica) Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Z …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Heinrich Spieß — (* 4. April 1755 in Freiberg; † 17. August 1799 in Besdiekau bei Klattau, Südböhmen) war ein Schauspieler, Dramatiker und Autor von Trivialliteratur. Er gilt als Mitbegründer des Schauerromans. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Dramen …   Deutsch Wikipedia

  • Uli Spieß — Nation Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Spieß — Voller Name Ernst Spieß Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Mathilde Spieß — Mathilde Friederike Karoline Ludendorff (* 4. Oktober 1877 in Wiesbaden; † 24. Juni 1966 in Tutzing; gebürtig Mathilde Spieß, verh. u. verw. v. Kemnitz, verh. u. gesch. Kleine) war eine deutsche Lehrerin und Ärztin. Sie wurde vor allem bekannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp Ernst Spieß — (* 27. Mai 1734 in Ettenstadt bei Ansbach; † 26. März 1794 in Bayreuth) war ein deutscher Historiker, Archivar, Offizier und Publizist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Meinrad Spieß — (* 24. August 1683 in Honsolgen; † 12. Juni 1761 in Irsee) war ein deutscher Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”