August Terkmann

August Artur Terkmann (* 29. August 1885; † 12. Februar 1940 in Tallinn[1]) war ein estnischer Orgelbauer und Organist.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Orgelbau

August Terkmann ging sowohl bei seinem Vater als auch bei der deutschen Orgelmanufaktur Laukhuff in Weikersheim in die Lehre. Er übernahm 1908 von seinem Vater Gustav Terkmann (1850-1924) die Leitung der berühmten Orgelwerkstatt in Tallinn und wurde einer der bedeutendsten estnischen Orgelbauer. Seine Orgeln stehen in Estland, Lettland und Russland (Sankt Petersburg, Uljanowsk, Astrachan). Die größte Terkmann-Orgel befindet sich in der Heiliggeistkirche von Tallinn.

Terkmann verwendete bei seinen Orgeln pneumatische und elektropneumatische Traktur.[2] Ab etwa Mitte des ersten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts baute die Familie Terkmann nur noch romantische Orgeln.

Orgeln von August Terkmann im Baltikum (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Orelimeister A. Terkman †. Päevaleht, 14. Februar 1940, Nr. 43, S. 6.
  2. Toomas Mäeväli :Estnische Orgeln

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terkmann — ist der Familienname von: August Terkmann (1885 1940), estnischer Organist und Orgelbauer Gustav Terkmann (1950 1924), estnischer Orgelbauer, Vater von August Terkmann Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidun …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Terkmann — (* 10. Septemberjul./ 22. September 1850greg. in Nõva; † 16. Mai 1924) war ein estnischer Orgelbauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Orgelbau 2 Orgeln von Gustav Terkma …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Normann — (* 27.jul./ 8. August 1821greg. im Dorf Poll (heute: Põlula) in Kirchspiel Sankt Jakobi, Gouvernement Estland, Russland, heute Landgemeinde Rägavere, Estland; †  6.jul./ 18. Januar 1893greg. in Tallinn) war ein deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orgelbauer — Eine alphabetische Liste bekannter Orgelbauer, die umfassende Bekanntheit erlangt haben und die Relevanzkriterien erfüllen. Die Jahreszahlen geben bei Personen die Lebensdaten, bei Unternehmen Gründungsdaten oder Jahre der Tätigkeit an. Die Orte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Te — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgelbauern — Eine alphabetische Liste bekannter Orgelbauer, die umfassende Bekanntheit erlangt haben. Die Jahreszahlen geben bei Personen die Lebensdaten, bei Unternehmen Gründungsdaten oder Jahre der Tätigkeit an. Die Orte bezeichnen Werkstattstandorte oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Église Saint-Jean de Tallinn — Église Saint Jean Présentation Nom local Tallinna Jaani kirik Culte Église évangélique luthérienne Début de la construction …   Wikipédia en Français

  • Heiliggeistkirche (Tallinn) — Die Heiliggeistkirche mit ihrem barocken Turm Die H …   Deutsch Wikipedia

  • Église du Saint-Esprit (Tallinn) — Vue de l entrée de l église avec l horloge …   Wikipédia en Français

  • Martin ter Haseborg — (* 26. November 1965 in Leer) ist Orgelbaumeister mit Sitz in Uplengen (Ostfriesland) und Betriebsleiter der Firma „Orgelbau in Ostfriesland GmbH Co KG“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werkliste (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”