August Thiersch

August Thiersch (* 28. November 1843 in Marburg; † 1. Januar 1917 in München) war ein deutscher Architekt und Hochschullehrer.

Sein Vater war der Philologe und Theologe Heinrich Wilhelm Josias Thiersch. August Thiersch war ein Schüler des Architekten Gottfried von Neureuther. Er arbeitete von 1866 bis 1868 beim Eisenbahnbau in Mittelfranken und beim Brückenbau der Eisenbahnlinie Braunau am Inn-Sigmaringen (damals im Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen). Ab 1875 war er als Professor für Baugeschichte und Bauformenlehre an der Technischen Hochschule München tätig.

August Thiersch war ein Enkel des Philologen und Schulreformers Friedrich Thiersch. Sein Bruder war der Architekt Friedrich von Thiersch, zu seinen vier Söhnen zählten Hermann Thiersch (1874–1939, Professor für Archäologie an den Universitäten Freiburg im Breisgau und Göttingen) sowie der Architekt und Leiter der Hochschule für Kunst und Design in Halle Paul Thiersch.

Zusammen mit seinem Vater benutzte er das Pseudonym Asterios bei der Veröffentlichung ihres Buchs Die Physiognomie des Mondes 1879 in Nördlingen, mit dem sie, im Anschluss an die Arbeiten von Müller, Nasmyth und Carpenter versuchten, das heutige Aussehen der Mondoberfläche zu erklären. Ihrer Ansicht nach entstand das Mare Imbrium durch einen Einschlag. 1883 publizierten sie es in Augsburg noch mal unter ihrem wahren Namen.

Bauten (Auswahl)

Der Piper-Verlag hat seinen Sitz in München in der Georgenstraße 4 in einer von August Thiersch erbauten Villa.

Schriften

  • August Thiersch, Heinrich Wilhelm Josias Thiersch: Die Physiognomie des Mondes. Versuch einer Deutung derselben im Anschluss an die Arbeiten von Mädler, Nasmyth und Carpenter. Augsburg 1879.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Thiersch — August Thiersch, né le 28 novembre 1843 à Marbourg et mort le 1er janvier 1917 à Munich, est un architecte allemand. Biographie August Thiersch est le fils de Heinrich Wilhelm Josias Thiersch, théologien et philologue. Il est… …   Wikipédia en Français

  • Thiersch — ist der Nachname folgender Personen: August Thiersch (1843–1917), deutscher Architekt und Hochschullehrer Bernhard Thiersch (1793–1855), deutscher Philologe und Lehrer Carl Thiersch (1822 1895), deutscher Chirurg, Wegbereiter der plastischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Thiersch (Familie) — Thiersch ist der Name einer Familie, die mehrere Architekten, Wissenschaftler und Künstler hervorbrachte. Benjamin Thiersch, Bauer, Bäcker und Dorfschulze in Kirchscheidungen bei Freyburg an der Unstrut, ∞ Henriette Lange ( Pastortochter)… …   Deutsch Wikipedia

  • Thiersch — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. August Thiersch (1843 1917), architecte allemand Friedrich Thiersch (1784–1860), érudit allemand Friedrich von Thiersch (1852–1921), architecte et peintre …   Wikipédia en Français

  • August Kluckhohn — (* 6. Juli 1832 in Bavenhausen, Gemeinde Kalletal; † 19. Mai 1893 in München) war ein deutscher Historiker. Leben Kluckhohn studierte in Heidelberg unter Ludwig Häusser und in Göttingen unter Georg Waitz Geschichte. Er habilitierte sich 1858 in… …   Deutsch Wikipedia

  • August Brandes — (* 11. Oktober 1872 in Gifhorn; † 5. August 1948 in Meersburg) war ein deutscher Freskenmaler, Restaurator und Lehrer für Dekorationsmalerei. Leben und Wirken August Brandes lernte zunächst den Beruf des Fassadenmalers und besuchte danach die die …   Deutsch Wikipedia

  • August Löffler — (* 24. Mai 1822 in München; † 19. Januar 1866 ebenda) war ein deutscher Maler. Leben August Löffler: Das Kloster Santa Saba in der judäischen Wüste, um 1849 Löffler bildete sich unter Heinrich Adam und …   Deutsch Wikipedia

  • Thiersch — Thiersch,   1) August, Architekt und Archäologe, * Marburg 28. 11. 1843, ✝ Zürich 1. 1. 1917, Bruder von 2); erbaute Wohnhäuser und Kirchen in historisierendem Stil. 1875 wurde er Professor an der TH in München. Bedeutend sind v. a. seine… …   Universal-Lexikon

  • August Löffler — (May 24, 1822 – January 19, 1866) was a German painter.Löffler was born in Munich, and studied under Heinrich Adam and Carl Rottmann, and first painted scenes of Isarthal, near Munich. In 1846 he traveled to Istria and upper Italy, and in 1849 to …   Wikipedia

  • August von Kluckhohn — Bildnis August von Kluckhohn Beilage zum Darmstädter Tagblatt, Nr. 8/1891 August von Kluckhohn (* 6. Juli 1832 in Bavenhausen, Gemeinde Kalletal; † 19. Mai 1893 in München) war ein deutscher Historiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”