4NCL

Die Four Nations Chess League - abgekürzt 4NCL - ist ein britisches Schachturnier, an dem Mannschaften aus den 4 Nationen (daher der Name) England, Schottland, Wales und Irland teilnehmen.

Es ist das wichtigste Mannschaftsturnier in Großbritannien. Es wird unabhängig von den nationalen Schachverbänden der beteiligten Teams organisiert. Das Turnier wird in jedem Jahr an mehreren Wochenenden zwischen Oktober und Mai durchgeführt; das ist in etwa vergleichbar mit der deutschen Schachbundesliga. In 4 Klassen (divisions) treten etwa 600 Schachspieler an, darunter viele Großmeister von Weltniveau.

Initiiert wurde der Wettbewerb 1939 von Chris Dunworth. In der obersten Division NCL 1 spielen 12 Mannschaften. Eine Mannschaft besteht aus 8 Spielern und Spielerinnen, mindestens eine Frau ist vorgeschrieben. Jede Mannschaft tritt gegen jede an. An 5 Wochenenden werden Doppelrunden ausgetragen, hinzu kommt eine Einzelrunde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 4NCL — is an acronym, standing for Four Nations Chess League; the four nations being England, Scotland, Wales and Ireland. The league is however truly international, with players from as many as 27 different countries taking part.It is therefore the… …   Wikipedia

  • 4NCL — es el acrónimo de Four Nations Chess League (Liga Cuatro Naciones de Ajedrez), donde las cuatro naciones son Inglaterra, Escocia, Gales e Irlanda. Sin embargo, la liga es realmente internacional, con jugadores de 27 países diferentes. Por tanto,… …   Wikipedia Español

  • Four Nations Chess League — Die Four Nations Chess League abgekürzt 4NCL ist ein britisches Schachturnier, an dem Mannschaften aus den 4 Nationen (daher der Name) England, Schottland, Wales und Irland teilnehmen. Es ist das wichtigste Mannschaftsturnier in Großbritannien.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chess in Europe — The exact location, time and method of the entry of chess, or rather its immediate precursor Shatranj, into western Europe is unknown, however linguistic evidence suggest that it was almost certainly transmitted via the Arab world. Philological… …   Wikipedia

  • Hippopotamus Defence — Chess diagram|= tleft| = rd| |bd|qd|kd| | |rd|= pd|pd|pd|nd|nd|pd|bd|pd|= | | |pd|pd| |pd| |= | | | | | | | |= | |bl|pl|pl| | | |= | |nl| | |nl| | |= pl|pl|pl| | |pl|pl|pl|= rl| |bl|ql| |rl|kl| |= Reinfeld: Any expert player would dismiss Black s …   Wikipedia

  • Sebacic acid — Sebacic acid …   Wikipedia

  • Azelaic acid — Azelaic acid …   Wikipedia

  • Suberic acid — Suberic acid …   Wikipedia

  • Julian Hodgson — Infobox chess player playername = Julian Hodgson caption= Julian Hogdson, 2001 birthname = Julian Michael Hodgson country = ENG datebirth = birth date and age|1963|7|25 placebirth = St Asaph, Wales datedeath = placedeath = title = International… …   Wikipedia

  • David Howell (chess player) — David Howell Howell at the World Junior, Gaziantep 2008 Full name David Wei Liang Howell Country …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”