August von Finck jr.

August Baron von Finck junior (* 11. März 1930 in München) ist ein deutscher Bankier und Unternehmer. Er ist ein Sohn von August von Finck senior.

Leben

Finck konnte seinem Wunsch, Landwirt zu werden, nicht folgen, stattdessen wurde er Bankier und trat in das im Familienbesitz befindliche Münchner Bankhaus Merck Finck & Co ein, dessen Gesellschafter er 1973 wurde. Nach dem Tode seines Vaters 1980 wurde er Vorstand dieser damals drittgrößten deutschen Privatbank.[1]

Er erwarb Beteiligungen an der Münchner Löwenbräu und der schweizerischen Restaurant- und Hotelgruppe Mövenpick (Hauptaktionär). 1990 verkaufte er die Bank und konzentrierte sich danach auf Beteiligungen an Schweizer Unternehmen wie dem Maschinenbauer Von Roll, an Alusuisse-Lonza, dem Mischkonzern Oerlikon-Bührle, der Warenprüf-Holding Société Générale de Surveillance (SGS SA in Genf) und dem Feuerfestunternehmen RHI AG, Wien. Anfang 2006 machte von Finck mit einer indirekten Beteiligung in Höhe von 25,1% an dem deutschen Baukonzern Hochtief AG, Essen Schlagzeilen; diese wurde aber mittlerweile wieder veräussert (März 2007). 2007 übernimmt der Finanzier das schweizerische Traditionsunternehmen Von Roll vollständig.[2]

1999 verlegte Finck seinen Wohnsitz in die Schweiz auf Schloss Weinfelden im Kanton Thurgau. Politisch engagierte er sich indirekt durch die Finanzierung der Kampagne gegen die Euro-Einführung von Manfred Brunner und die Unterstützung der Vereinigung "Bürgerkonvent" von Meinhard Miegel. August von Finck junior liegt mit einem geschätzten Vermögen von rund 8,4 Milliarden Dollar auf Platz 8 des Forbes-Ranking 2007 für Deutschland. In den letzten Jahren hat sich August von Finck immer mehr aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen. Dieses wurde von seinen Söhnen August-Francois von Finck und Luitpold-Ferdinand von Finck übernommen.

Aus seiner Ehe mit Francine von Finck geb. Le Tanneux de Saint Paul stammen vier Kinder, u.a. die Tochter Maria Theresia von Finck (*9. April 1975).

Weblinks

Quellen

  1. WHO'S WHO: August von Finck, entnommen am 27. März 2009
  2. NZZ: Von Roll unter neuer Führung 14. August 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August von Finck, Jr. — August von Finck, Jr. (born 1930) is the son of August von Finck, Sr.. He is a citizen of Germany but resides in Switzerland. External links * [http://www.forbes.com/lists/2006/10/IPEM.html Forbes World s Richest People] …   Wikipedia

  • August von Finck — may refer to:*August von Finck, Sr., (1898–1980), German businessman *August von Finck, Jr., (b. 1930), German businessman, son of the above *August François von Finck, (born 1968), German businessman, son of the above …   Wikipedia

  • August von Finck, Sr. — August von Finck, Sr. (July 18, 1898 April 22, 1980) was a German banker. He was born in Kochel, German the son of banker Wilhelm von Finck (1848 1924), founder of insurance giant Allianz and private bank Merck Finck Co. Following the Anschluss… …   Wikipedia

  • August François von Finck — (born 1968) is a German businessman and the son of August von Finck, Jr., thus grandson of August von Finck, Sr.. He is a German citizen but has his official residence in Switzerland.As a member of the board of advisors of the Georgetown… …   Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Jazzmusikern — Abk. Instrument acc Akkordeon acl Altklarinette afl Altflöte arr Arrangement as Altsaxophon b Bass bar …   Deutsch Wikipedia

  • Treibacher Chemische Werke — Die Treibacher Industrie AG ist ein Unternehmen der Chemischen Industrie mit Sitz in Treibach (Gemeinde Althofen) in Kärnten. Das 1898 von Carl Auer von Welsbach als Treibacher Chemische Werke gegründete Unternehmen beschäftigte im Jahr 2008 678… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der reichsten Deutschen — Die Liste der reichsten Deutschen listet die Vermögen der reichsten Einzelpersonen deutscher Staatsangehörigkeit auf. Für eine Liste der reichsten Personen der Welt, siehe die Liste der reichsten Menschen der Welt des Forbes Magazine.… …   Deutsch Wikipedia

  • Geldhändler — Bankier (aus dem französischen Banquier) oder Privatbankier, veraltet auch Geldhändler,[1] ist ein Unternehmer des privaten Bankgewerbes, der mit eigenem Kapital, unbeschränkter Haftung und alleiniger Entscheidungsbefugnis Bankgeschäfte betreibt …   Deutsch Wikipedia

  • Privatbankier — Bankier (aus dem französischen Banquier) oder Privatbankier, veraltet auch Geldhändler,[1] ist ein Unternehmer des privaten Bankgewerbes, der mit eigenem Kapital, unbeschränkter Haftung und alleiniger Entscheidungsbefugnis Bankgeschäfte betreibt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”