August von Kageneck

August Graf Kageneck (* 31. August 1922 in Lieser an der Mosel; † 13. Dezember 2004 in Lübeck) war ein deutscher Journalist.

Leben

Graf Kageneck gehörte dem alten Adelsgeschlecht Kageneck an; der vormalige österreichische Staatskanzler Klemens Wenzel Lothar von Metternich entstammte der älteren Linie. Graf Kagenecks Großvater, Clemens Freiherr von Schorlemer-Lieser, war Landwirtschaftsminister in der Kaiserzeit. Er selbst nahm als Kavallerist am Zweiten Weltkrieg teil und verlegte nach dem Krieg seinen Wohnsitz nach Frankreich. Von 1986 bis 1994 gab er im Auftrag des Bundespresseamtes in Bonn den Informationsbrief „Economie et politique allemandes“ heraus. Er war lange Jahre Korrespondent für die Tageszeitung Die Welt.

Nach langer schwerer Krankheit starb August Graf Kageneck im Alter von 82 Jahren am 13. Dezember 2004 in Lübeck.

Werke

  • In Zorn und Scham. Ungesammelte Gedanken zum größten anzunehmenden Unfall unserer Geschichte, von Hase & Koehler, Mainz, 1998, ISBN 3-7758-1371-3
  • Unsere Geschichte, Pendo-Verl., Zürich, 2003, ISBN 3-85842-568-0
  • Zwischen Eid und Gewissen. Roland von Hößlin, ein deutscher Offizier, Ullstein, Berlin, 1991, ISBN 3-550-07805-6
  • Erbo, pilote de chasse: 1918-1942, Perrin, Paris, 1999, ISBN 2-262-01512-0
  • Lieutenant de panzers, Perrin, Paris, 2003, ISBN 2-262-02103-1
  • Die Bamberger Reiter. Portrait eines außergewöhnlichen Reiterregiments, Langen Müller 1992, ISBN:3-7844-2380-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • August Von Kageneck — est un écrivain allemand né le 31 août 1922 à Lieser en Rhénanie et décédé, le 13 décembre 2004, à Bad Oldesloe dans la région de Lübeck, après une longue maladie. Un pur produit de la tradition militaire allemande Issu d une vieille… …   Wikipédia en Français

  • August von kageneck — est un écrivain allemand né le 31 août 1922 à Lieser en Rhénanie et décédé, le 13 décembre 2004, à Bad Oldesloe dans la région de Lübeck, après une longue maladie. Un pur produit de la tradition militaire allemande Issu d une vieille… …   Wikipédia en Français

  • August von Kageneck — est un écrivain allemand né le 31 août 1922 à Lieser en Rhénanie et décédé, le 13 décembre 2004, à Bad Oldesloe dans la région de Lübeck, après une longue maladie. Sommaire 1 Un pur produit de la tradition militaire allemande 2 Une… …   Wikipédia en Français

  • August Graf Kageneck — (* 31. August 1922 in Lieser an der Mosel; † 13. Dezember 2004 in Lübeck) war ein deutscher Journalist. Leben Graf Kageneck gehörte dem alten Adelsgeschlecht Kageneck an; der vormalige österreichische Staatskanzler Klemens Wenzel Lothar von… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans von Kageneck — Hans Reinhard Graf von Kageneck (* 24. November 1902 in Freiburg; † 15. September 1996 in Freiburg) war ein deutscher Staatsbeamter, Diplomat und Träger des schwedischen Wasaordens. Kageneck wurde vor allem bekannt als enger Mitarbeiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl von Kageneck — Karl Marquard Viktor Graf von Kageneck (* 10. Mai 1871 in Munzingen[1]; † 1967[2] war ein deutscher Offizier und Diplomat (Militärattaché). Leben Karl von Kageneck stammte aus der in Baden ansässigen katholischen Adelsfamilie von Kageneck. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Clemens-Heinrich Graf von Kageneck — Born 17 October 1913(1913 10 17) Berli …   Wikipedia

  • Erbo Graf von Kageneck — Infobox Military Person name=Erbo Graf von Kageneck lived=2 April 1918 12 January 1942 caption=Erbo Graf von Kageneck placeofbirth=Bonn placeofdeath=Naples, Italy allegiance=flagicon|Nazi Germany Nazi Germany branch=Luftwaffe serviceyears=1936… …   Wikipedia

  • Karl Graf von Kageneck — Karl Marquard Viktor Graf von Kageneck (* 10. Mai 1871 in Munzingen[1]; † 1967[2] war ein deutscher Offizier und Diplomat (Militärattaché). Leben und Wirken Karl von Kageneck trat als junger Mann in die kaiserliche Armee ein. 1891 wurde er zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Erbo Graf von Kageneck — (* 2. April 1918 in Bonn; † 12. Januar 1942 in Neapel, Italien) war ein deutscher Jagdflieger im Zweiten Weltkrieg. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Leben 3 Auszeichn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”