Augustales

Augustales waren Priesterkollegien im römischen Reich, die zur kultischen Verehrung der römischen Kaiser geschaffen worden waren.

Sodales Augustales 
Nach der Vergöttlichung des Kaisers Augustus wurde durch seinen Nachfolger im Jahr 14 n. Chr. dieses Priesterkollegium aus 21 Mitgliedern ins Leben gerufen. Ihre Aufgabe war die Verehrung des Augustus.
Sodales Augustales Claudiales 
Das Kollegium wurde nach der Vergöttlichung des Kaisers Claudius ins Leben gerufen und war lediglich für diesen zuständig.
Sodales Augustales Flaviales 
Das Kollegium war für die kultische Verehrung der Kaiser Vespasian, Titus und Domitian zuständig.
Sodales Augustales Hadriani 
Das Kollegium war für die kultische Verehrung des Kaiser Hadrian und der Adoptivkaiser zuständig.
Sodales Augustales Antoniani 
Das Kollegium war für die kultische Verehrung des Kaisers Antoninus Pius und aller, die sich auf ihn beriefen zuständig.
Augustales außerhalb Roms 
In vielen Städten des Reichs gab es ebenfalls Augustales. Diese hatten kein Anrecht auf einen Sitz im Magistrat oder sonstige Ehrenabzeichen und waren häufig Freigelassene, denen man so die Möglichkeit zu einem ehrenvollen Amt geschaffen hat, da sie von der Bekleidung der regulären städtischen Ämter ausgeschlossen waren. Sie hatten lediglich das Anrecht auf den ersten Platz bei kaiserlichen Opfern und Spielen.

Literatur

  • Andrik Abramenko: Die munizipale Mittelschicht im kaiserzeitlichen Italien. Zu einem neuen Verständnis von Sevirat und Augustalität. Lang, Frankfurt/Main 1993, ISBN 3-631-45795-2.
  • Ittai Gradel: Emperor Worship in Roman Religion. Oxford University Press, Oxford 2002, ISBN 0-19-815275-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AUGUSTALES — Vegetio Rei milit. l. 2. c. 7. erant, qui primos ordines in bello ducebant, quod ab Augusto ad id munus essent adiuncti, l. quinque summates Cod. de Decur. Verius tamen hâc lege dignitas est, quae inter Magistratus municipales erat, Alciat. C. de …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Augustāles — (röm. Ant.), 1) Soldaten, vom Kaiser. Augustus den stehenden Truppen beigefügt; 2) kaiserliche Diener, meist Offiziere, welche die vor dem Kaiser Erscheinenden einführten; 3) so v.w. Augustani …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Augustāles — Augustāles, in den Munizipien der Kaiserzeit Genossenschaften für den Kaiserkultus, meist aus vermögendern Freigelassenen bestehend. Sie bildeten allmählich einen besondern Skand (augustalitas), der zwischen den Dekurionen und der Plebs in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Augustales — Augustales, unter Kaiser Friedrich II. (1215–1250) in Brindisi und Messina geprägte Goldmünzen, die auf der Vorderseite das Brustbild des Kaisers mit der allen Kaisertitulatur CESAR AVG(ustus) IMP(erator) ROM(anus) und auf der Rückseite einen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Augustales — (ludi), öffentliche Spiele zu Ehren des Augustus; – (sacerdotes) von Augustus eingesetzte Priester der Laren und Penaten an den Kreuzwegen; – (sodales, Augustusbruderschaft) eine Art Priestercollegium zur Feier des Augustus durch Opfer, Spiele u …   Herders Conversations-Lexikon

  • Augustales —  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes de la Rome antique partageant un même nom. Les Augustales peuvent désigner plusieurs types de prêtres de la Rome antique Les Seviri augustales Les sodales augustales …   Wikipédia en Français

  • Augustales — /aw geuh stay leez/, n.pl. (in ancient Rome) local officials, usually freedmen, appointed in various towns for the worship of deified emperors. [ < L, pl. of AUGUSTALIS. See AUGUSTUS, AL1] * * * …   Universalium

  • Augustales — /aw geuh stay leez/, n.pl. (in ancient Rome) local officials, usually freedmen, appointed in various towns for the worship of deified emperors. [ < L, pl. of AUGUSTALIS. See AUGUSTUS, AL1] …   Useful english dictionary

  • Augustales ludi — (Augustalia), Spiele, seit Tiberius dem Kaiser Augustus an dessen Geburtstage (den 23. September) u. am Tage seiner Rückkehr aus Sicilien u. Griechenland nach Rom (den 12. October) gefeiert. Augustales sodāles (A. flamĭnes) Collegium (Collegium… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Soldales Augustales — Augustales waren Priesterkollegien im römischen Reich, die zur kultischen Verehrung der römischen Kaiser geschaffen worden waren. Sodales Augustales  Nach der Vergöttlichung des Kaisers Augustus wurde durch seinen Nachfolger im Jahr 14 n. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”