Auguste-Maurice Cocagnac

Auguste-Maurice Jean Cocagnac OP (* 20. Juni 1924 in Tarbes; † 18. Dezember 2006) war ein französischer Dominikanerpater, der vor allem als Autor und Sänger eigener religiöser Chansons bekannt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Arbeit

Cocagnac studierte zunächst Architektur in Paris und nach seinem Eintritt in den Dominikanerorden Theologie in Rom. In den 1950er- und 1960er-Jahren schrieb er zahlreiche religiöse Chansons und Neue Geistliche Lieder. Er verfasste auch bebilderte Bibelausgaben für Kinder und ein Buch über seine Begegnung mit Carlos Castaneda und vollzog eine tiefe Auseinandersetzung mit der Spiritualität Indiens. Sein Hauptanliegen war, die Jugend an biblische Themen heranzuführen, sich aber auch mit den religiösen Traditionen anderer Kulturen auseinanderzusetzen.

Werke

Bücher

  • Begegnungen mit Carlos Castaneda und der Heilerin Pachita. (Rencontres avec Carlos Castaneda et Pachita la guérisseuse). Nietsch, Freiburg im Breisgau 1998, ISBN 3-929475-48-0
  • Indienreise: auf den Straßen der Meditation (Aujourd'hui l'Inde spirituelle). Herder, Freiburg im Breisgau 1977, ISBN 3-451-17915-6
  • Patmos-Bibel. 2 Bände. Patmos, Düsseldorf 1967, ISBN 3-491-79026-3
  • Was sagt uns die Bibel? (Les mots de la Bible). Herder, Freiburg im Breisgau 1969, ISBN 3-451-14841-2
  • Die Geschichte von unserer heiligen Messe (Pour comprendre ma Messe). Freiburg 1965

Lieder

  • „Zachäus, steig eilends vom Baum herab“, 1963
  • „Wenn Gott uns nicht liebte“ (Textanfang: „Liebte Gott der Herr uns nicht“), 1963
  • „Der Blindgeborene“, 1963
  • „Doch Gott gönnt nie und nimmer sich Ruh“, 1963

Sämtliche deutschen Textübertragungen der Chansons von Père Cocagnac wurden von dem evangelischen Pfarrer Helmut Oeß besorgt (geb. am 26. September 1921 in Pforzheim). Mit dieser Übertagungsarbeit, die auf Wunsch von Père Cogagnac und im Auftrag des Patmos-Verlags in Düsseldorf erfolgte, entwickelte sich auch eine Freundschaft zwischen beiden Autoren. Helmut Oeß lebt jetzt in Varel/Nordseebad Dangast.

Weitere Liedtitel

  • „Keiner im Land außer Noah hielt zu mir“
  • „Türmchen von Babylon“
  • „Abraham, zieh fort, zieh fort!“
  • „Stell du dich nur immer taub, Pharao“
  • „David nahm nur fünf Kiesel mit“
  • „Der müde Prophet“ (Elias)
  • „O Kanaan liebliches Land“
  • „Gott ist nicht in dem Wind“
  • „An den Strömen Babylons“
  • „O Jerusalem“
  • „Wo bist du, Gott, Herr voller Herrlichkeit
  • „Wüßtest du, wie innig ich dich liebte“
  • „Der verlorene Sohn“
  • „Das verlorene Schaf“
  • „Die Ehebrecherin“
  • „Doch Gott gönnt nie und nimmer sich Ruh“
  • „Der Blindgeborene“
  • „Die zwei Blinden“
  • „Die Samariterin“
  • „Türen“
  • „Der kleine Esel von Jerusalem“
  • „Paulus“
  • „Gesichter zur Fastenzeit“
  • „Die Apokalypse“
  • „Stell weg das Gepäck“

Außer diesen „Biblischen Chansons“ entstanden eine ganze Reihe von „Religiösen Chansons“, die mehr meditativen Charakter haben. (Helmut Oeß)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auguste-Maurice Cocagnac — O.P. (20 juin 1924 18 décembre 2006) est un prêtre dominicain qui, avec sa guitare, a chanté des chansons et a enregistré certaines d entre elles. Pierre Bernac dit à son sujet : « un soir à Assise où nous étions un… …   Wikipédia en Français

  • Maurice Cocagnac — Auguste Maurice Cocagnac Auguste Maurice Cocagnac O.P. (20 juin 1924 18 décembre 2006) est un prêtre dominicain qui, avec sa guitare, a chanté des chansons et a enregistré certaines d entre elles. Pierre Bernac dit à son… …   Wikipédia en Français

  • Maurice Cocagnac — Auguste Maurice Jean Cocagnac OP (* 20. Juni 1924 in Tarbes; † 18. Dezember 2006 in Paris) war ein französischer Dominikanerpater, der vor allem als Autor und Sänger eigener religiöser Chansons bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Arbeit …   Deutsch Wikipedia

  • Cocagnac — Auguste Maurice Cocagnac Auguste Maurice Cocagnac O.P. (20 juin 1924 18 décembre 2006) est un prêtre dominicain qui, avec sa guitare, a chanté des chansons et a enregistré certaines d entre elles. Pierre Bernac dit à son… …   Wikipédia en Français

  • Cocagnac — Auguste Maurice Jean Cocagnac OP (* 20. Juni 1924 in Tarbes; † 18. Dezember 2006) war ein französischer Dominikanerpater, der vor allem als Autor und Sänger eigener religiöser Chansons bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Arbeit 2 Werke… …   Deutsch Wikipedia

  • A-M. Cocagnac — Auguste Maurice Cocagnac Auguste Maurice Cocagnac O.P. (20 juin 1924 18 décembre 2006) est un prêtre dominicain qui, avec sa guitare, a chanté des chansons et a enregistré certaines d entre elles. Pierre Bernac dit à son… …   Wikipédia en Français

  • A M. Cocagnac — Auguste Maurice Cocagnac Auguste Maurice Cocagnac O.P. (20 juin 1924 18 décembre 2006) est un prêtre dominicain qui, avec sa guitare, a chanté des chansons et a enregistré certaines d entre elles. Pierre Bernac dit à son… …   Wikipédia en Français

  • Deces en 2006 — Décès en 2006 Décès 1996 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 Cette page dresse une liste de personnalités mortes au cours de l année 2006. Pour une information complémentaire, voir la page d aide.… …   Wikipédia en Français

  • Décès En 2006 — Décès 1996 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 Cette page dresse une liste de personnalités mortes au cours de l année 2006. Pour une information complémentaire, voir la page d aide. Les… …   Wikipédia en Français

  • Décès en 2006 — Décès 1992 | 1996 | 1997 | 1998 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Cette page dresse une liste de personnalités mortes au cours de l année 2006. Pour une… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”