4 New Sensations
Die Saatchi Gallery

Die Saatchi Gallery ist eine 1985 von Charles Saatchi in London eröffnete Galerie für zeitgenössische Kunst und seit 2006 eine virtuelle Kunstgalerie, die – nach Angaben der FAZ – den größten virtuellen Kunstmarkt für Künstler, Galeristen und Museen bildet.[1]

Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes

Im Frühjahr 2003 zog Saatchi mit seiner Sammlung in die Londoner County Hall an der Themse, die er 2005 nach Uneinigkeiten mit dem japanischen Vermieter wieder aufgab. Im Oktober 2008 wurde die Galerie an ihrem neuen Standort mit 50.000 m² in der Kings Road, in der Nähe der U-Bahn-Station Sloane Square, wieder eröffnet. Saatchis Rolle im Kunstbetrieb ist äußerst umstritten. Sie oszilliert zwischen Bewunderung seines künstlerischen Weitblicks und dem Verdacht der gezielten Manipulation vor dem Hintergrund seiner Karriere als Werbemagnat. Zu den angebotenen Künstlern gehören Vertreter der Young British Artists, an deren Etablierung als Gruppe Saatchi nicht unwesentlich mitgewirkt hat, wie Jake and Dinos Chapman, Damien Hirst, Tracey Emin und Jenny Saville, aber auch deutsche Künstler wie Franz Ackermann, Jörg Immendorff, Matthias Weischer, Jonathan Meese, Albert Oehlen.

Die County Hall wird jährlich von etwa 600.000 Personen besucht. Sie wurde von 1.000 Schulklassen besichtigt.

Am 24. Mai 2004 zerstörte ein Feuer viele Werke. Der Schaden wird auf £ 50 Millionen geschätzt.

Die virtuelle Galerie (YourGallery) verzeichnete im März 2008 ca. 80.000 Aussteller, die zum überwiegenden Teil jedoch keine professionellen Künstler sind. Jeder Interessent kann sich dort mit seinen Arbeiten einen kostenlosen Internet-Auftritt einrichten.[2]

Kunstpreis

4 New Sensations ist ein im April 2007 von Channel 4 und der Saatchi Gallery erstmals verliehener Kunstpreis. Er ist mit £ 3000 dotiert.

Aus allen STUART Bewerbungen kamen 20 Künstler in die Endrunde, wovon die Jury (bestehend aus Antony Gormley, Tim Marlow, Anita Zabludowicz, Sadie Coles und Kevin Lygo) die 4 Preisträger auswählte.

bisherige Preisträger

2007
  • Mie Olise Kjaergaard
  • Marcus Lanyon
  • Sarah Maple (Publikumssieger)
  • Mark Melvin

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Swantje Karich: Kunst im Internet Die Macht im Cyberspace, Stand: 12.04.2007 URL: http://www.faz.net/s/RubBC09F7BF72A2405A96718ECBFB68FBFE/Doc~E60C6F31696F7498D87C4F67E7C1550F9~ATpl~Ecommon~Scontent.html (abgerufen am 9.Dezember 2007)
  2. Bei Saatchi klickt man sich jetzt zum Bild WELT-online, 16. März 2008

Weblinks

51.501944444444-0.119444444444447Koordinaten: 51° 30′ 7″ N, 0° 7′ 10″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • New Sensations (film studio) — New Sensations Type Private Industry Pornography Founded 1993 Founder(s) Scott Taylor …   Wikipedia

  • New Sensations — Album par Lou Reed Sortie 1984 Critique AllMusic Albums d …   Wikipédia en Français

  • New Sensations — This article is about Lou Reed s album. For the film studio, see New Sensations (film studio). New Sensations Studio album by Lou Reed …   Wikipedia

  • New York (album) — New York Studio album by Lou Reed Released January 10, 1989 Recorded May–O …   Wikipedia

  • New Babylon (Constant Nieuwenhuys) — New Babylon is a Utopian anti capitalist city designed in 1959 74 by artist architect Constant Nieuwenhuys.[1] Henri Lefebvre explained: a New Babylon a provocative name, since in the Protestant tradition Babylon is a figure of evil. New Babylon… …   Wikipedia

  • New York (album) — Pour les articles homonymes, voir New York (homonymie). New York Album par Lou Reed Sortie 13 décembre 1988 Enregistrement entre …   Wikipédia en Français

  • New Orleans Academy of Fine Arts — The New Orleans Academy of Fine Arts is a fine arts school in New Orleans, Louisiana. The New Orleans Academy of Fine Arts was founded in 1978 by Auseklis Ozols, inspired by the model of Thomas Eakins and the Pennsylvania Academy of Fine Arts.… …   Wikipedia

  • New Police Story — (新警察故事,  Xīn Jǐngchá Gùshì) est un drame policier chinois réalisé par Benny Chan, sorti en 2004. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distr …   Wikipédia en Français

  • Sensations — Filmdaten Deutscher Titel Sensations Produktionsland Niederlande …   Deutsch Wikipedia

  • New York Hall of Science — Coordinates: 40°44′50″N 73°51′06″W / 40.7472°N 73.8517°W / 40.7472; 73.8517 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”