Augustin Deleanu



Augustin Deleanu
Spielerinformationen
Voller Name Augustin Pax Deleanu
Geburtstag 27. August 1944
Geburtsort MăgureleRumänien
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1960–1961
1961–1962
Academia Militară Bukarest
ASA Bukarest
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1962–1963
1963–1969
1969–1976
1976–1977
Steaua Bukarest
CSMS / Politehnica Iași
Dinamo Bukarest
Jiul Petroșani
000 (00)
144 (11)
178 (07)
031 (00)
Nationalmannschaft
1966–1973 Rumänien 25 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Augustin Pax Deleanu (* 27. August 1944 in Măgurele, Kreis Ilfov) ist ein ehemaliger rumänischer Fußballspieler. Er absolvierte 325 Spiele in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A, und nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1970 teil.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Augustin Deleanu begann seine Karriere bei Steaua Bukarest. Nachdem er dort in der Saison 1962/63 nicht zum Zuge kam, wechselte er zu CSMS Iași (ab 1967 Politehnica Iași). Für CSMS bestritt er seinen ersten Einsatz in der Divizia A am 24. November 1963. Anschließend wurde er zum Stammspieler und 1966 gar zum Nationalspieler. Im Jahr 1967 stieg er mit Poli in die Divizia B ab, schaffte aber den sofortigen Wiederaufstieg. Ein Jahr später, 1969, bekam Deleanu die Gelegenheit, zum rumänischen Spitzenverein Dinamo Bukarest zu wechseln. Hier verlebte er seine erfolgreichste Zeit und wurde drei Mal rumänischer Meister. Nachdem er in der Saison 1975/76 seinen Stammplatz verloren hatte, wechselte Deleanu zum Ligakonkurrenten Jiul Petroșani und beendete dort nach nur einer Saison im Jahr 1977 seine Karriere. Im Anschluss war er als Schiedsrichter tätig und in der Vereinsführung von Dinamo Bukarest aktiv.

Nationalmannschaft

Deleanu wurde 25 Mal in der rumänischen Nationalmannschaft eingesetzt. Sein Debüt feierte er am 26. November 1966 gegen Italien. Nationaltrainer Angelo Niculescu nominierte ihn zwar für die Fußball-Weltmeisterschaft 1970 in Mexiko, setzte ihn dort aber nicht ein.

Erfolge

  • WM-Teilnehmer: 1970
  • Rumänischer Meister: 1971, 1973, 1975

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustin Deleanu — Football manager infobox playername = Augustin Deleanu fullname = Augustin Pax Deleanu dateofbirth = August 27, 1944 cityofbirth = Măgurele countryofbirth = Romania position = Defender (now retired) years = 1960 1963 1963 1969 1969 1976 1976 1977 …   Wikipedia

  • Deleanu — Augustin Deleanu Spielerinformationen Voller Name Augustin Pax Deleanu Geburtstag 27. August 1944 Geburtsort Măgurele, Rumänien Position Abwehrspieler Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • FCM Politehnica Iaşi — Politehnica Iaşi Voller Name Fotbal Club Politehnica Iaşi Gegründet 27. April 1945 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1970/Rumänien — Dieser Artikel behandelt die rumänische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1970. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 2 Rumänisches Aufgebot 3 Spiele der rumänischen Mannschaft 3.1 Erste Runde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Del — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Politehnica Iasi — Politehnica Iaşi Voller Name Fotbal Club Politehnica Iaşi Gegründet 27. April 1945 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia

  • FC Dinamo Bucarest — Infobox club sportif Dinamo Bucarest …   Wikipédia en Français

  • Politehnica Iași — Voller Name Fotbal Club Politehnica Iași Gegründet 27. April 1945 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der rumänischen Fußballnationalspieler — Die Liste der rumänischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle rumänischen Fußballspiel …   Deutsch Wikipedia

  • List of Romanian language poets — The following is a list of famous or notable Romanian language poets grouped by period of activity:The beginnings*Gheorghe Asachi (1788 1869) *Vasile Cârlova (1809 1832) *Ioan Budai Deleanu (1760 1820) *Dosoftei (1624 1693) *Anton Pann (1794… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”