Augustin Jagg
Augustin Jagg

Augustin Jagg (* 3. November 1960) ist ein österreichischer Theaterregisseur und Gründer und künstlerischer Leiter des Theater Kosmos in Bregenz.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Jagg ist in Vorarlberg aufgewachsen und besuchte von 1981 bis 1984 an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz den Studienzweig Regie.

1986 und 1987 war er Produktionsdramaturg und Erster Hörspielregisseur in der Hauptabteilung Literatur beim ORF in Wien. Seither war er für verschiedene Theaterarbeiten in Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz verantwortlich.

Augustin Jagg lebt als freier Regisseur in Bregenz.

Inszenierungen

Freie Produktionen mit offenen Ensembles

Produktionen für das Theater Kosmos

  • Dirty Dishes (von Nick Whitby) ÖE, 1997
  • Abwesenheiten (von Ilias Driss) DE, 1997
  • Lederfresse (von Helmut Krausser) ÖE, 1998
  • Fintzfinger, ab geht er! (von Johann Jakob Wurster) ÖE, 1999
  • Unter der Gürtellinie (von Richard Dresser) ÖE, 1999
  • Zwei (von Jim Cartwright) ÖE, 2000
  • Salzwasser (von Conor McPherson) ÖE, 2000
  • Kochen mit Elvis (von Lee Hall) ÖE, 2001
  • Pera Palas (von Sinan Ünel) ÖE, 2001
  • Spoonface Steinberg (von Lee Hall), 2001
  • Fünf im gleichen Kleid (von Alan Ball)
  • Dublin Carol (von Conor McPherson) ÖE, 2001
  • Nestor (von Michael Köhlmeier) UA, 2002
  • Krupp oder Das ewige Leben (von Erwin Riess) UA, 2002
  • Hartes Herz (von Howard Barker), 2002
  • Hysterikon (von Ingrid Lausund) ÖE, 2003
  • Ballerina (von Christoph Keller) UA, 2003
  • Im siebten Himmel ist Ruh (von Arna Aley) UA, 2004
  • Bandscheibenvorfall (von Ingrid Lausund) ÖE, 2004
  • Der Kissenmann (von Martin McDonagh), 2004
  • Untertagblues (von Peter Handke), 2005
  • Vorher Nachher (von Roland Schimmelpfennig), 2005
  • Vor dem Ruhestand (von Thomas Bernhard), 2005
  • Fasten Seat Belts (von Jaan Tätte) ÖE, 2006
  • Verwanzt (von Tracy Letts) ÖE, 2006
  • Verzeihung, ihr Alten, wo finde ich Zeit, Liebe und ansteckenden Irrsinn? (von Christian Lollike) ÖE, 2006
  • Herbst und Winter (von Max Lang) UA, 2006
  • Thom Pain (von Will Eno) ÖE, 2007
  • Das Maß der Dinge (von Neil LaBute), 2007
  • Heiliges Land (von Mohamed Kacimi), 2008
  • Der Hässliche (von Marius von Mayenburg), 2008
  • Fressen Lieben Kotzen (von Cornelia Gellrich) ÖE, 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jagg — Augustin Jagg Augustin Jagg (* 3. November 1960) ist ein österreichischer Theaterregisseur und Gründer und künstlerischer Leiter des Theater KOSMOS in Bregenz. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Theater k.l.a.s. — Das Theater k.l.a.s. wurde 1992 von Stefan Pfeistlinger (Lichtgestaltung / Bühnenbild) und dem Regisseur Alexander Kubelka gegründet und produziert seit 1995 zeitgenössisches Theater auf der Heunburg in Haimburg (Gemeinde Völkermarkt/Kärnten).… …   Deutsch Wikipedia

  • K.l.a.s. — Das Theater k.l.a.s. wurde 1992 von Stefan Pfeistlinger (Lichtgestaltung/Bühnenbild) und dem Regisseur Alexander Kubelka gegründet und produzierte seit 1995 zeitgenössisches Theater auf der Heunburg in Haimburg (Gemeinde Völkermarkt/Kärnten). Von …   Deutsch Wikipedia

  • Susanne Pfanner-Thomasberger — Susanne Thomasberger (* 1962 in Bregenz) ist eine österreichische Bühnenbildnerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Auszeichnung 3 Arbeiten 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Brigantion — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Fussach — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Jae–Jal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rieden (Gemeinde Bregenz) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Susanne Thomasberger — (* 1962 in Bregenz) ist eine österreichische Bühnenbildnerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Auszeichnung 3 Arbeiten 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Theater KOSMOS — Das Theater Kosmos (eigene Schreibweise: Theater KOSMOS) wurde 1996 von den beiden künstlerischen Leitern Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig mit dem Ziel ins Leben gerufen, ein professionelles Theater und ein künstlerisches Gesamtprojekt im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”