Augustin Kolb

Augustin Kolb (* 11. Juli 1869 in Guntersleben; † 25. Dezember 1942 in Würzburg) war ein deutscher Kirchenmaler.

Leben und Werk

Erste Erfolge hatte Kolb 1893, als er zusammen mit seinem Lehrmeister Driesler die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul in Sächsenheim ausmalte. Auf die kirchliche Monumentalkunst legte er sich um 1920 fest, bei der Gelegenheit, als er die Kirche Cyriak in Oberkirch ausmalte. Augustin Kolb war unter anderem von der sogenannten Beuroner Kunstschule beeinflusst. Das hatte er mit vielen Kirchenexpressionisten der Zwischenkriegszeit gemein. Die Beuroner Kunstschule wird als Übergang von klassischer zu moderner Malerei angesehen.

Kolb malte nach seinem Studium in München lange im Raum Offenburg. 1927 zog es ihn nach Köln und dann nach Kassel. Gegen Ende seines Lebens, um 1940, ging er dann in sein Heimatdorf Guntersleben zurück.

Die meisten Werke Kolbs, wie etwa die Ausmalung der Recklinghausener Liebfrauenkirche von 1923, sind nicht mehr erhalten. Erhalten sind jedoch die Deckengemälde in der St. Johannes-Kirche im Bad Homburger Stadtteil Kirdorf. In der Dreifaltigkeitskirche Offenburg wurden um 1995 die Kolbgemälde wieder freigelegt. Weiterhin erhalten ist ein circa 200 m² großes Deckengemälde mit der Darstellung der Himmelfahrt Christi in der Mauritiuskirche in Ibbenbüren.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kolb — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Kolb (1891–1963), deutscher Militär Alexander Kolb (* 1962), deutscher Unternehmer, Hochschullehrer und Motorsportler Alexander Kolb (* 1975), deutscher Politiker Angela Kolb (* 1963), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Kolb — Gedenktafel an der Paulskirche, enthüllt anlässlich seines 100. Geburtstages am 22. Januar 2002 Walter Kolb (* 22. Januar 1902 in Bonn; † 20. September 1956 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Politiker der SPD …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kok–Kom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kirdorf — Stadt Bad Homburg vor der Höhe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Expressionistische Kirchenmalerei — war eine Stilrichtung in der Kunst am Anfang des 20. Jahrhunderts welche in Kirchen von Kirchenmalern verwendet wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Wesen 2 Bekannte Vertreter 3 Vorläufer (Auswahl) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erfinder — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wiener Persönlichkeiten — Bekannte Wiener Persönlichkeiten A Carlo Abarth, in Italien lebender österreichischer Automobilrennfahrer und Tuner Emil Abel, Chemiker Othenio Abel, Paläontologe und Evolutionsbiologe Walter Abish, US amerikanischer Schriftsteller Kurt Absolon,… …   Deutsch Wikipedia

  • MANICHÉISME — Doctrine et mouvement religieux dont l’origine remonte au IIIe siècle de notre ère, le manichéisme a été longtemps considéré et traité comme une «hérésie» ou une secte chrétienne. En réalité, il est, au sens plein du terme, une religion: une… …   Encyclopédie Universelle

  • Jesuitendeutsch — Die Salzburger Benediktiner Universität, heute Paris Lodron Universität, war eines der geistigen Zentren der oberdeutschen Schreibsprache. Die oberdeutsche Schreibsprache (auch oberdeutsche Literatursprache und Jesuitendeutsch genannt) war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Feber — Der 3. Februar ist der 34. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 331 Tage (in Schaltjahren 332 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”