Psammetich IV.

Psammetich IV.

Psammetich IV. war ein altägyptischer Pharao (König), der während der 27. Dynastie (Spätzeit) in den letzten Regierungsjahren Dareios’ I. über Ägypten herrschte.

Belege

Herodot berichtet, dass Ägypten um 486 v. Chr. in den letzten Jahren der Regierungszeit Dareios’ I. abtrünnig wurde. Erst Xerxes I. gelang es, die Kontrolle über Ägypten wieder zu erlangen. Tatsächlich werden einige demotische Urkunden aus Diospolis Parva nach einem gewissen Psammetich datiert, der offenbar auf Dareios I. folgte.

Literatur

  • Eugène Cruz-Uribe: On the Existence of Psammetichus IV. In: Serapis. American Journal of Egyptology 5 (1980), S. 35–39.
  • Pieter Willem Pestman: The Diospolis Parva Documents. Chronological Problems concerning Psammetichus III and IV. In: Heinz-Josef Thissen, Karl-Theodor Zauzich (Hg.): Grammata Demotika. Festschrift für Erich Lüddeckens zum 15. Juni 1983. 1984, S. 145–155.
  • Anthony Spalinger: Psammetichus IV. In: Lexikon der Ägyptologie 4 (1982), S. 1173–1175.
  • Sven P. Vleeming: The Gooseherds of Hou (Pap. Hou). A Dossier relating to Various Agricultural Affairs from Provincial Egypt of the Early Fifth Century B. C. Leuven 1991 (Studia Demotica 3), S. 3–4.


Vorgänger Amt Nachfolger
Dareios I. Pharao von Ägypten
27. Dynastie
Xerxes I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Psammetich — ist der Name folgender Personen: Psammetich I. (reg. 664–610 v. Chr.), ägyptischer Pharao Psammetich II. (reg. 595–589 v. Chr.), ägyptischer Pharao Psammetich III. (reg. 526–525 v. Chr.), ägyptischer Pharao Psammetich IV. (reg. 486 484(?) v.… …   Deutsch Wikipedia

  • Psammĕtich — (ägypt. Psamtik), Name dreier Könige von Ägypten: 1) P. I., Sohn Nechos, des assyrischen Statthalters von Memphis und Saïs, der 671 v. Chr. von Assarhaddon eingesetzt worden war, erhielt ebenfalls vom assyrischen König eine Statthalterschaft,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Psammetich — Psammĕtich, drei ägypt. Könige der 26. Manethonischen Dynastie. – P. I., 663 610, befreite Ägypten von der assyr. Oberhoheit; unter P. III. (Psammenit) eroberten 525 die Perser das Land …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Psammetich I. — Psammetich I., König von Aegypten 664–610 v. Chr., s. Bd. I. S. 48. – P. II., bei Herodot Psammis, König von 601–595 v. Chr., machte einen Feldzug gegen die Aethiopen. – P. III., bei Herodot Psammenit, Sohn des Amasis, regierte nur 6 Monate,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Psammetich I. — Namen von Psammetich I. Relief Darstellung Psammetichs I. im Grab des Pabasa Horusname …   Deutsch Wikipedia

  • Psammetich II — Namen von Psammetich II. Eigenname …   Deutsch Wikipedia

  • Psammetich II. — Namen von Psammetich II. Horusname …   Deutsch Wikipedia

  • Psammetich — Psạmmetich,   ägyptisch Psạmtek, Name (wohl libyscher Herkunft) von drei ägyptischen Königen der 26. Dynastie:    1) Psạmmetich I., griechisch Psammẹtichos, König (664 610 v. Chr.), Großvater von 2); aus libyschem Fürstengeschlecht, als… …   Universal-Lexikon

  • Psammetich (Tyrann) — Psammetich, der Sohn des Gorgos, war der letzte Tyrann von Korinth. Da der Name Psammetich nicht griechischen Ursprungs ist, geht man davon aus, dass der Name wegen einer engen Verbundenheit zwischen den Kypseliden und dem ägyptischen Königshaus… …   Deutsch Wikipedia

  • Psammetich III. — Namen von Psammetich III. Thronname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.