Augustiner-Eremitinnen

Die Augustiner-Eremitinnen sind der weibliche Zweig der Augustiner-Eremiten, einer streng klausurierten römisch-katholischen Ordensgemeinschaft.

Eremitinnen-Klöster entstanden von Anfang an in enger örtlicher Nähe der Augustiner-Eremitenklöster, oft auch als Doppelklöster, was aber durch Papst Innozenz III. verboten wurde.

Der Orden wurde erst 1526 offiziell als eigenständiger Orden anerkannt.

Heute gibt es noch Eremitinnen-Klöster in Italien, Spanien und Polen.

Ehemalige Klöster im deutschsprachigen Raum


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustiner-Eremit — Die Augustiner Eremiten (Ordo Eremitarum Sancti Augustini, OESA) oder Augustinerorden OSA sind nach den Franziskanern, Dominikanern und Karmeliten der vierte große Bettelorden des Spätmittelalters. Der Orden wurde auf Betreiben der Kurie am 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner-Eremiten — Die Augustiner Eremiten (Ordo Eremitarum Sancti Augustini, OESA) oder Augustinerorden OSA sind nach den Franziskanern, Dominikanern und Karmeliten der vierte große Bettelorden des Spätmittelalters. Der Orden wurde auf Betreiben der Kurie am 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner Chorfrauen — Augustinerin in Amsterdam Augustinerinnen ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Schwesternkongregationen und Nonnenorden, die nach der Regel des hl. Augustinus leben. Augustinerinnen mit feierlichen Gelübden Augustiner Chorfrauen …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner-Eremitinnenkloster St. Katharina (Prag) — Das Augustiner Eremitinnenkloster St. Katharina, tschechisch Klášter sv. Kateřiny, ist ein ehemaliges Kloster in Prag, Tschechien. Karl IV. hatte das Kloster der Augustiner Eremitinnen 1355 aus Dankbarkeit für seinen ersten, am Tag der Heiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Augustiner — Augustiner, 1) A. Chorherren, nach dersogen. Augustinerregel (s. d.) lebende Kanoniker. Im Mittelalter in zahlreichen Kongregationen verbreitet, unter denen die zu Beginn des 12. Jahrh. gebildete Kongregation von St. Viktor zu Paris durch ihre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Klöster — Dies ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft und Land. Inhaltsverzeichnis 1 Listen von Klöstern 2 Katholisch 2.1 Antoniter 2.2 Augustiner Chorherren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abteien — Dies ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft und Land. Inhaltsverzeichnis 1 Listen von Klöstern 2 Katholisch 2.1 Antoniter 2.2 Augustiner Chorherren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Klöstern — Die Liste von Klöstern ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft, Land und Ort. Die Liste ist nicht vollständig. Bei einem Neueintrag wird darum gebeten, Ort, Gründungs und Aufhebungsdaten sowie eine …   Deutsch Wikipedia

  • Augustineremiten — Die Augustiner Eremiten (Ordo Eremitarum Sancti Augustini, OESA) oder Augustinerorden OSA sind nach den Franziskanern, Dominikanern und Karmeliten der vierte große Bettelorden des Spätmittelalters. Der Orden wurde auf Betreiben der Kurie am 9.… …   Deutsch Wikipedia

  • OESA — Die Augustiner Eremiten (Ordo Eremitarum Sancti Augustini, OESA) oder Augustinerorden OSA sind nach den Franziskanern, Dominikanern und Karmeliten der vierte große Bettelorden des Spätmittelalters. Der Orden wurde auf Betreiben der Kurie am 9.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”