Augustinerchorherr

Die Augustiner-Chorherren (Kürzel: CRSA) sind ein Zusammenschluss mehrerer katholischer Männerorden, die nach der Regel des heiligen Augustinus leben. Sie sind in der Mehrzahl Priester, die das feierliche Stundengebet pflegen und zugleich in der Seelsorge tätig sind. Die Augustiner-Chorherren gehören zu den Regularkanonikern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im 11. Jahrhundert wurden Reformen bei den Kanonikern durchgeführt, die zu regulierten Chorherrenstiften führten. Auf 1059 und 1063 in Rom stattfindenden Synoden wurden so die unterschiedlichen geistlichen Gemeinschaften der Kleriker ermahnt, eine einheitliche Regel einzuführen. Bis Mitte des 12. Jahrhunderts wurde bei fast allen dieser Gemeinschaften die Regel des heiligen Augustinus von Hippo eingeführt, die offiziell durch das Laterankonzil 1215 bestätigt wurde. Augustinerchorherren legen danach ein Gelübde auf ihr Stift ab und wählen unter den beiden überlieferten Augustinusregeln entweder die Version Praeceptum / ordo antiquus oder die strengere Version Ordo monasterii / ordo novus aus. Während der Reformation im 16. Jahrhundert und der Säkularisation zu Beginn der Neuzeit wurden im deutschsprachigen Raum die Augustiner-Chorherrenstifte überwiegend aufgelöst. Seit 1973 gibt es in Deutschland wieder Chorherren in verschiedenen neu erblühten Niederlassungen; in Österreich ist vor allem das große Chorherren-Stift Klosterneuburg vor den Toren Wiens ein über die Jahrhunderte kulturell wie religiös prägender Faktor geblieben. Im Jahre 1959 wurde von Papst Johannes XXIII. eine Konföderation für die Kongregationen der Augustiner Chorherren geschaffen, der ein Abt-Primas vorsteht, welcher für jeweils sechs Jahre in sein Amt gewählt wird.

Konföderation

Der Konföderation, die ihren Hauptsitz in Rom hat, gehören folgende Kongregationen an:

Niederlassungen im deutschsprachigen Raum

Seit 1973 gibt es wieder Chorherren in verschiedenen neu erblühten Niederlassungen. Dazu gehören:

Brüderhäuser der Brüder vom Gemeinsamen Leben in Deutschland:

Kloster der Windesheimer Kongregation in Deutschland:

Chorherren-Stifte in Österreich:

Chorherren-Stift in Südtirol, Italien:

Ehemalige Chorherren-Stifte

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustinerchorherr — Au|gus|ti|ner|chor|herr, der: Angehöriger einer nach der Augustinerregel lebenden kath. Ordensgemeinschaft …   Universal-Lexikon

  • Hugo Metellus — (* um 1080; † um 1150) war Augustinerchorherr in Toul, Magister, Dichter und Briefautor. Bekannt geworden ist Hugo Metellus durch seine Invektive (Schmähschrift) gegen den Philosophen und Theologen Peter Abaelard und seine Eloge (Lobrede) für… …   Deutsch Wikipedia

  • Desiderius Erasmus — Erasmus von Rotterdam gemalt von Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Erasmus (Desiderius) von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 [oder 1469] in Rotterdam; † 12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des europäischen Humanismus. Er w …   Deutsch Wikipedia

  • Desiderius Erasmus Roterodamus — Erasmus von Rotterdam gemalt von Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Erasmus (Desiderius) von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 [oder 1469] in Rotterdam; † 12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des europäischen Humanismus. Er w …   Deutsch Wikipedia

  • Geert Geertsen — Erasmus von Rotterdam gemalt von Hans Holbein dem Jüngeren (1523) Erasmus (Desiderius) von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 [oder 1469] in Rotterdam; † 12. Juli 1536 in Basel) war ein bedeutender Gelehrter des europäischen Humanismus. Er w …   Deutsch Wikipedia

  • Richard von Sankt-Victor — Richard von Sankt Viktor (* 1110; † 16. März 1173 in Paris) war Augustinerchorherr und seinerzeit einer der wichtigsten Theologen in Paris. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Theologische Relevanz …   Deutsch Wikipedia

  • Richard von Sankt Victor — Richard von Sankt Viktor (* 1110; † 16. März 1173 in Paris) war Augustinerchorherr und seinerzeit einer der wichtigsten Theologen in Paris. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Theologische Relevanz …   Deutsch Wikipedia

  • Richard von St. Victor — Richard von Sankt Viktor (* 1110; † 16. März 1173 in Paris) war Augustinerchorherr und seinerzeit einer der wichtigsten Theologen in Paris. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Theologische Relevanz …   Deutsch Wikipedia

  • Agostino Steuco — (in Latin Steuchus or Eugubinus) (1497 ndash; 1548), Italian humanist, Old Testament scholar, Counter Reformation polemicist and antiquarian,was born at Gubbio in Umbria.In 1513 he entered the congregation of the Order of the Augustinian Canons… …   Wikipedia

  • 11. August — Der 11. August ist der 223. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 224. in Schaltjahren): somit bleiben 142 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”