Augustinerkirche (Zürich)
Chorraum und Triumphkreuz
Ansicht vom Münzplatz

Die Augustinerkirche ist eine ursprünglich gotische Klosterkirche, die um 1270 nahe der westlichen Stadtmauer von Zürich erbaut wurde. Sie befindet sich am Münzplatz nahe der Bahnhofstrasse. Im Dachreiter hängen fünf Glocken, die 1958 gegossen wurden. Sie erklingen in der Tonfolge es1–ges1–as1–c2–es2.

Die Kirche der Augustiner-Eremiten wurde im Zuge der Reformation zu einer weltlichen Werkstatt umfunktioniert. Sie diente als Münzstätte und Lagerraum. Als ab 1841 Zürichs Katholiken eine eigene Kirche bauen wollten, besann man sich der alten Kirche. Ferdinand Stadler, aufstrebender Architekt mit handwerklichem Geschick wurde mit dem Umbau beauftragt. Dieser fand im neugotischen Stil statt.

Die Mehrheit dieser Gemeinde lehnte die Beschlüsse des ersten Vatikanischen Konzils von 1870 ab und wurde aus der katholischen Kirche ausgeschlossen. Die Gemeinde nannte sich fortan Christkatholische Kirchgemeinde Zürich und nutzt die Augustinerkirche bis heute. Die Kirche wurde 1958 bis 1959 von Max Kopp renoviert, dabei wurde sie in einen mittelalterlichen Bauzustand zurückversetzt, die neugotischen Elemente wurden entfernt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Augustinerkirche Zürich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
47.3719444444448.5397222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustinerkirche — ist der Name folgender Kirchen: Augustinerkirche (Aachen) Augustinerkirche (Antwerpen) Augustinerkirche (Berlin) Augustinerkirche Erfurt, siehe Augustinerkloster (Erfurt) Augustinerkirche (Gotha) Augustinerkirche (Ingolstadt) Augustinerkirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Zürich — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Zürich [1] — Zürich, 1) Canton der Schweiz; grenzt an die Cantone Schaffhausen im Norden, Thurgau u. St. Gallen im Osten, Schwyz u. Zug im Süden, Aargau im Westen u. an das Großherzogthum Baden im Nordwesten u. hat 31,01 geogr. QM. od. 74,8 Schweizer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zürich [2] — Zürich (hierzu der Stadtplan mit Register), Hauptstadt des gleichnamigen schweizer. Kantons (s. oben), liegt 411 m ü. M., zu beiden Seiten der Limmat am untern, durch Stirnmoräne abgeschlossenen Ende des Zürichsees, zwischen dem Ütli und dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kirchen und Klöster in der Stadt Zürich im Mittelalter — Kirchen und Klöster in Zürich auf dem Murerplan von Jos Murer von 1576 1 Predigerkloster (Dominikaner) 6 Kloster …   Deutsch Wikipedia

  • St. Peter und Paul (Zürich) — Turm mit Schiff Kirche St. Peter und Paul mit …   Deutsch Wikipedia

  • AV Turicia Zürich — Die AV Turicia ist eine farbentragende Akademische Verbindung aus Zürich und eine 1860 gegründete Sektion des Schweizerischen Studentenvereins (Abk: Schw. StV oder StV) sowie Mitglied im „Bund Akademischer Kommentverbindungen“ (genannt „Block“).… …   Deutsch Wikipedia

  • Hörnerer Rat — Reiterstandbild von Hans Waldmann vor dem Fraumünster, im Hintergrund die zwei Türme des Grossmünsters …   Deutsch Wikipedia

  • Lazarus Göldli — Reiterstandbild von Hans Waldmann vor dem Fraumünster, im Hintergrund die zwei Türme des Grossmünsters …   Deutsch Wikipedia

  • Waldmannhandel — Reiterstandbild von Hans Waldmann vor dem Fraumünster, im Hintergrund die zwei Türme des Grossmünsters …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”