Augustines Soeurs Noires

Die Augustines Soeurs Noires bildeten eine römisch-katholische Schwesterngemeinschaft, welche wie so viele andere auch, in einer Zeit des Booms gegründet wurden und das kommende Jahrhundert nicht überstehen sollten.

Am 16. Juli 1833 trafen zwei Soeurs Noires de Louvain (Löwen) in Tournai ein und gründeten hier eine neue Kongregation bischöflichen Rechtes. Die Schwestern, welche auf Wunsch des Bischofs kamen und ihren Dienst im städtischen Hospital Notre-Dame verrichteten, ließen sich in einem Haus auf der Rue des Carmes nieder. Es schien so, als habe die junge Kongregation gute Chancen für die Zukunft, denn bereits in den Monaten September und Oktober meldeten sich die ersten sieben Postulantinnen, welche dann auch am 7. Januar 1834 in der Pfarrkirche St. Jakobus eingekleidet wurden. Im November 1839 bezog die kleine Gemeinschaft ein neues Haus an der Rue Notre-Dame, welches direkt dem Hospital gegenüber lag. Schon zu Beginn ihres Wirkens wurde die Gemeinschaft in zwei Konvente geteilt, wovon der eine direkt im Hospital, der andere aber im Mutterhaus lebte. Nachdem sich die Schwestern am 7. März 1928 dem Augustinerorden aggregiert hatten, zeigte sich in der Zeit des Zweiten Weltkriegs, dass die Kongregation, welche nie sehr zahlreich war, in Zukunft kaum selbständig weiterbestehen konnte, so dass der Bischof sie mit einer anderen Kongregation zu vereinigen suchte. Die Schwestern konnten dieses Unterfangen mit Erfolg abwehren. Lebten im Jahre 1968 noch neun Schwestern in den beiden oben genannten Konventen, so starb die Kongregation doch in den nächsten Jahren aus. Die letzte Schwester verließ das Kloster im Jahre 1986.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soeurs Noires Augustines de Bruxelles — Eine historische Ordensgemeinschaft der römisch katholischen Kirche in Belgien sind die Soeurs Noires Augustines de Bruxelles. Die Schwestern, welche einen Ast der Zwartzusters bilden, haben eine lange Geschichte gehabt, welche mit dem 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Augustinessen Zwartzusters — Die Zwartzusters (Schwarze Schwestern) sind eine römisch katholische Ordensgemeinschaft und der belgische Zweig der Ordensfamilie der Celliten. Der Orden gehört zur großen Familie der Alexianer, Grauwzusters und Cellitinnen. Die Zwartzusters… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwarte Zusters — Die Zwartzusters (Schwarze Schwestern) sind eine römisch katholische Ordensgemeinschaft und der belgische Zweig der Ordensfamilie der Celliten. Der Orden gehört zur großen Familie der Alexianer, Grauwzusters und Cellitinnen. Die Zwartzusters… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwartzusters Augustinessen — Die Zwartzusters (Schwarze Schwestern) sind eine römisch katholische Ordensgemeinschaft und der belgische Zweig der Ordensfamilie der Celliten. Der Orden gehört zur großen Familie der Alexianer, Grauwzusters und Cellitinnen. Die Zwartzusters… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwartzusters — Die Zwartzusters (Schwarze Schwestern) sind eine römisch katholische Ordensgemeinschaft und der belgische Zweig der Ordensfamilie der Celliten. Der Orden gehört zur großen Familie der Alexianer, Grauwzusters und Cellitinnen. Die Zwartzusters… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”