Augusto de Vasconcelos Correio
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Augusto César de Almeida de Vasconcelos Correia (* 25. September 1867 in Lissabon; † 27. September 1951 ebd.), bekannt unter dem Namen Augusto de Vasconcelos, war ein portugiesischer Arzt, Diplomat und Politiker. Für die Demokratische Partei (PD) war er Außenminister und Regierungschef seines Landes.

De Vasconcelos studierte Medizin am chirurgisch-medizinischen Institut in Lissabon. Nach Abschluss seines Studiums 1891 lehrte er am Institut. Als überzeugter Republikaner war er Mitglied der Republikanischen Partei, nach der Abschaffung der Monarchie 1910 der Portugiesischen Republikanischen Partei bzw. der Demokraten.

Als João Pinheiro Chagas, ein persönlicher Freund von de Vasconcelos, am 4. September 1911 die erste verfassungsmässige Regierung nach Sturz der Monarchie bildete, tritt de Vasconcelos als Außenminister in sie ein. Am 13. November 1911 muss Chagas zurücktreten und de Vasconcelos wird sein Nachfolger, behält das Amt des Außenministers jedoch bei. Am 16. Juni 1912 muss de Vasconcelos schließlich zurücktreten und sein Amt seinem Nachfolger überlassen.

Nach seinem Rücktritt war de Vasconcelos als Diplomat tätig, vertrat sein Land als Botschafter in Madrid (1913] - 1914) und London (1914 - 1919). Danach war er portugiesischer Delegierter bei der Pariser Friedenskonferenz 1919 und vertrat sein Land beim Völkerbund. 1935 nahm er an der Schlichtung nach dem Chacokrieg zwischen Bolivien und Paraguay teil. Von 1935 bis 1937 war er Präsident der Völkerbundsversammlung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Premio Jabuti de Literatura — Saltar a navegación, búsqueda Premio Jabuti, diseño André Koehne El Premio Jabuti, ideado por Edgard Cavalheiro cuando presidía la Câmara Brasileira do Livro, comenzó en 1959. En la actualidad es el mayor y tradicional premio literario de Brasil …   Wikipedia Español

  • João Pinheiro Chagas — Mandats 2e Président du ministère du Portugal (56e chef du gouvernement) …   Wikipédia en Français

  • João Pinheiro Chagas — Infobox Officeholder honorific prefix = name =João Pinheiro Chagas honorific suffix = imagesize =200px caption = order =56th Prime Minister of Portugal (2nd of the Republic) office = term start =September 3, 1911 term end =November 12, 1911… …   Wikipedia

  • Osasco (São Paulo) — Pour les articles homonymes, voir Osasco (Italie). Osasco Église Santo Antônio; Ville Osa …   Wikipédia en Français

  • Censorship in Portugal — Censorship has been a fundamental element of Portuguese national culture throughout the country s history. From its earliest history Portugal was subject to laws limiting freedom of expression. This was mainly due to the influence of the Church… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”