Augustus – Mein Vater der Kaiser
Filmdaten
Deutscher Titel: Augustus – Mein Vater, der Kaiser
Originaltitel: Imperium: Augustus
Produktionsland: USA, Deutschland, Italien
Erscheinungsjahr: 2003
Länge: 180 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Roger Young
Drehbuch: Eric Lerner
Produktion: Luca Bernabei
Musik: Pino Donaggio
Kamera: Giovanni Galasso
Schnitt: Alessandro Lucidi
Besetzung

Augustus – Mein Vater der Kaiser ist ein TV-Historienfilm aus dem Jahr 2003.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der greise römische Kaiser Augustus lässt sein Leben noch einmal Revue passieren.

Er, der Lieblingsneffe von Julius Caesar, hatte es geschafft, Rom von den Mördern seines Onkels zu säubern und eine Ära des Friedens für das Volk zu sichern.

Aber auch privat musste er Kämpfe austragen. Seine Tochter Julia hat sich in Iullus verliebt, einen Mann, der Augustus insgeheim töten möchte.

Hintergrund

Der Film bildete den Auftakt zu einer 6teiligen Serie, die bis voraussichtlich 2006 komplettiert sein sollte. Allerdings entstand nur mehr ein Film, Nero, da sowohl die Einschaltquoten zu niedrig, aber auch das Budget zu teuer war.

Produzierte Filme

  1. Augustus (2003)
  2. Nero – Die dunkle Seite der Macht (2004)

Geplante Filme

  1. Titus (2004)
  2. Marc Aurel (2005)
  3. Konstantin (2005)
  4. Der Kampf um Rom (2006)

Einige Synchronsprecher

Literatur

  • Victor Simon: Augustus. Historischer Roman. Rowohlt, Reinbek 2004, ISBN 3-499-23772-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augustus - Mein Vater der Kaiser — Filmdaten Deutscher Titel: Augustus – Mein Vater, der Kaiser Originaltitel: Imperium: Augustus Produktionsland: USA, Deutschland, Italien Erscheinungsjahr: 2003 Länge: 180 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Augustus — mit Bürgerkrone (corona civica) So genannte „Augustus Bevilacqua“ Büste, Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr.[1] als Gaius Octavius in …   Deutsch Wikipedia

  • Augustus Octavian — Augustus mit Bürgerkrone (corona civica) So genannte „Augustus Bevilacqua“ Büste, Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr.[1] als Gaius Octavius in …   Deutsch Wikipedia

  • Augustus Octavianus — Augustus mit Bürgerkrone (corona civica) So genannte „Augustus Bevilacqua“ Büste, Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr.[1] als Gaius Octavius in …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiser Augustus — Augustus mit Bürgerkrone (corona civica) So genannte „Augustus Bevilacqua“ Büste, Münchner Glyptothek Augustus (* 23. September 63 v. Chr.[1] als Gaius Octavius in …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiser Otto I. — Ottos Sieg über Berengar II. (Illustration einer Mailänder Handschrift, um 1200). Otto I. („Theotonicorum rex“) empfängt als Zeichen der Unterwerfung ein Schwert vom links knienden König, der mit „Beringarius“ bezeichnet wird. Der Gefolgsmann… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller historischer Persönlichkeiten — Dieser Artikel listet Filmschauspieler auf, die in Filmen historische Persönlichkeiten dargestellt haben. Die Liste ist alphabetisch sortiert nach den historischen Persönlichkeiten. Die Darsteller der jeweiligen Persönlichkeit befinden sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Nero - Die dunkle Seite der Macht — Filmdaten Deutscher Titel: Nero – Die dunkle Seite der Macht Originaltitel: Imperium: Nerone Produktionsland: USA, Deutschland, Italien Erscheinungsjahr: 2004/2005 Länge: 180 Minuten Orig …   Deutsch Wikipedia

  • Nero – Die dunkle Seite der Macht — Filmdaten Deutscher Titel: Nero – Die dunkle Seite der Macht Originaltitel: Imperium: Nerone Produktionsland: USA, Deutschland, Italien Erscheinungsjahr: 2004/2005 Länge: 180 Minuten Orig …   Deutsch Wikipedia

  • Seneca der Jüngere — Seneca (Büste in der Antikensammlung Berlin) Lucius Annaeus Seneca, genannt Seneca der Jüngere (* etwa im Jahre 1 in Corduba; † 65 n. Chr. in der Nähe Roms), war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”