Purgathofer-Sternwarte


Purgathofer-Sternwarte
Purgathofer-Sternwarte bei der Eröffnung 1989

Die Purgathofer-Sternwarte in Klosterneuburg-Kierling in Österreich ist die zweitgrößte private Sternwarte Europas. Registriert ist sie unter dem IAU code A96.

Sie wurde in den Jahren 1982 bis 1989 von Rudolf Pressberger, dem Mechanikus der Universitätssternwarte Wien, errichtet und am 7. April 1989 von Landeshauptmann Siegfried Ludwig eröffnet. Den Namen gab der Erbauer im Gedenken an den österreichischen Astronomen Alois Purgathofer.

Im Kuppelraum befindet sich ein großes Spiegelteleskop mit einem Hauptspiegel von 1 m Durchmesser und einer Systembrennweite von 8,80 m. Das Gewicht des Instrumentes beträgt etwa 4 t, und es wird mit einer Computersteuerung betrieben. Nicht nur das Gebäude, sondern auch das Spiegelteleskop und alle hierfür erforderlichen Apparaturen hat Rudolf Pressberger selbst angefertigt. Der Erbauer verstarb im Jahre 2001 plötzlich, und die Zukunft des Observatoriums war ein Zeit lang ungewiss. Im Jahre 2005 übernahm dann der Österreichische Astronomische Verein die Verantwortung für die Weiterführung und Nutzung der Sternwarte. Sie ist für wissenschaftlich anspruchsvolle Beobachtungsprogramme vorgesehen.

Weblinks

48.29535833333316.285730555556

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Purgathofer — Prof. Dr. Alois Purgathofer Alois Purgathofer (* 18. Februar 1925 in Bruck an der Mur; † 13. März 1984 Calar Alto, Spanien), forschte und lehrte – abgesehen von einigen längeren Auslandsaufenthalten – von 1954 bis 1984 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Purgathofer — (* 18. Februar 1925 in Bruck an der Mur; † 13. März 1984 Calar Alto, Spanien), forschte und lehrte – abgesehen von einigen längeren Auslandsaufenthalten – von 1954 bis 1984 an der Universitätssternwarte Wien, seit 1968 als Universitätsdozent und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Purgathofer — (February 18, 1925 March 13, 1984), was a well known and respected Austrian astronomer at the Vienna Observatory from 1954 to 1984. He mainly worked on the photometry of galactic star clusters, but also on the asteroid 51 Nemausa. In 1969 the… …   Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pressberger — Rudolf Pressberger (* 3. Dezember 1942 in Wien; † 11. August 2001 in St. Veit in Defereggen) wirkte an der Universitätssternwarte Wien und erbaute die Purgathofer Sternwarte in Klosterneuburg Kierling. Zu seinen Ehren wurde der Kleinplanet… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sternwarten-Codes — Ein Sternwarten Code wird je Sternwarte beziehungsweise Weltraumteleskop vom Minor Planet Center vergeben – einem Dienst der Internationalen Astronomischen Union – um astrometrische Beobachtungen von Kleinkörpern im Sonnensystem zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Privatsternwarte — Privatsternwarten sind meist kleine Beobachtungsstationen unterschiedlicher Bauart, die von Privatpersonen betrieben werden. Sie unterscheiden sich damit von professionellen Forschungssternwarten oder Volkssternwarten, die von wissenschaftlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Pressberger — (* 3. Dezember 1942 in Wien; † 11. August 2001 in St. Veit in Defereggen) wirkte an der Universitätssternwarte Wien und erbaute die Purgathofer Sternwarte in Klosterneuburg Kierling. Zu seinen Ehren wurde der Kleinplanet (13682) Pressberger… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.