Aukta von Köln

Aukta von Köln (zuweilen auch Auta) ist eine Gefährtin der heiligen Ursula, mit der sie gemeinsam das Martyrium erlitten haben soll. Ihr Gedenktag ist der 12. September. Ihre Reliquien wurden unter Kaiser Maximilian I. nach Lissabon in den Konvent Madre di Dio überführt.

Aukta ist auf portugiesischen Darstellungen des Martyriums der 11.000 Jungfrauen und der Überführung ihrer Reliquien zu sehen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ursula von Köln — St. Ursula als Schutzmantelfigur Die Heilige Ursula von Köln soll im 4. Jahrhundert nach Christus gelebt haben. Da ihr Leben jedoch nicht in zeitgenössischen Quellen bezeugt ist, sondern nur in wesentlich später entstandenen Legenden, gilt sie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”