Das Buchformat gibt an, wie viele Blätter ein Buchdrucker aus einem Bogen Papier erstellen kann, dem traditionell die Maße eines römischen Pergamentbogens zugrunde liegen. Faltet man einen Pergamentbogen ein erstes Mal, so erhält man das Folioformat. Die Größe variierte, je nach Verfügbarkeit der Häute, die man zu Pergament verarbeitete. Dies hat seit 1976 aber eine geringere Bedeutung, da Bibliotheken im deutschsprachigen Raum gemäß den Regeln für die alphabetische Katalogisierung (RAK), die auf den International Standard Bibliographic Description (ISBD) basieren, bei der Katalogisierung nur noch die Höhe des Buchrückens in Zentimetern erfassen. Buchhändler und Antiquare geben neben der Höhe häufig auch die Breite eines Buches an.

Häufige traditionelle Buchformate
Abkürzung Name Blätter Seiten
Folio 2 4
Quart 4 8
Oktav 8 16
12° Duodez 12 24
16° Sedez 16 32
18° Oktodez 18 36
24° Vigesimoquart 24 48

Zur Einordnung dient nur die Höhe des Buchrückens. Ist bei einem Buch die Breite größer als die Höhe, spricht man von Querformaten, z. B. quer 8°. Durch verschiedene Druck-, Binde- und Zuschnitttechniken variiert die Größe des fertigen Buches. Daher hat die Deutsche Bibliothek in Frankfurt a. M. eine Richtlinie erstellt:

Abkürzung Name Höhe des Buchrückens
gr. 2° groß Folio über 45 cm
Folio 40-45 cm
gr. 4° groß Quart 35-40 cm
Quart 30-35 cm
Lex. 8° Lexikonformat 25-30 cm
gr. 8° groß Oktav 22,5-25 cm
Oktav 18,5-22,5 cm
kl. 8° klein Oktav 15-18,5 cm
16° Sedez 10-15 cm
Angabe in Zentimetern < 10 cm

Vor allem im Buchdruck gibt es wegen der Faltung vorangestellte Vergrößerungs- und nachgestellte Verkleinerungsfaktoren (Englisch nur für englischen Sprachraum):

Faktor Name (Englisch) Abkürzung
8 Double Quad
4 Quad
2 Double
1⁄2 Folio folio fo f
1⁄4 Quarto quarto 4to
1⁄6 Sexto sixmo 6to / 6mo
1⁄8 Octavo octavo 8vo
1⁄12 Duodecimo twelvemo 12mo 12º
1⁄16 Sextodecimo sixteenmo 16mo 16º
1⁄18 Octodecimo eighteenmo 18mo 18º
1⁄24 Vincesimo- / Vigesimo-quarto twenty-fourmo 24mo 24º
1⁄32 Trigesimo-segundo thirty-twomo 32mo 32º
1⁄48 Quadragesimo-octavo forty-eightmo 48mo 48º
1⁄64 Sexagesimo-quarto sixty-fourmo 64mo 64º


Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • — may refer to: *4°, a term used in bookbinding * 4° , a song by the progressive rock band Tool from their 1993 album Undertow …   Wikipedia

  • 4 — adj. 1. one more than three; denoting a quantity consisting of four items or units; representing the number four as an Arabic numeral Syn: four, iv [WordNet 1.5 +PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • 4 — Year 4 (IV) was a leap year starting on Tuesday (link will display the full calendar) of the Julian calendar. NOTOC EventsBy placeRoman Empire* Emperor Caesar Augustus summons Tiberius to Rome, and names him his heir and future emperor. At the… …   Wikipedia

  • 4 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 1. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert | ► ◄ | 20er v. Chr. | 10er v. Chr. | 0er v. Chr. | 0er | 10er | 20er | 30er | ► ◄◄ | ◄ | 1 v. Chr. | 1 | 2… …   Deutsch Wikipedia

  • 4-HO-MiPT — Systematic (IUPAC) name 3 (2 [Isopropyl(methyl)amino]ethyl) 1H indol 4 ol …   Wikipedia

  • 4-Aminopyridine — IUPAC name pyridin 4 amine …   Wikipedia

  • 4. Division — steht für folgende militärische Einheiten: Infanterie Verbände: 4. Garde Division (Deutsches Kaiserreich) 4. Division (Deutsches Kaiserreich) 4. Landwehr Division (Deutsches Kaiserreich) 4. Ersatz Division (Deutsches Kaiserreich) 40. Division (4 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Grenadierdivision — 4. Panzergrenadierdivision Verbandsabzeichen Aktiv Juli 1956–31. März 1994 Land …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Jägerdivision — 4. Panzergrenadierdivision Verbandsabzeichen Aktiv Juli 1956–31. März 1994 Land …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Panzergrenadierdivision — Verbandsabzeichen Aktiv Juli 1956–31. März 1994 Land …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”