Putumayo (Fluss)


Putumayo (Fluss)
Río Putumayo – Rio Içá
Der Putumayo bei Puerto Asís

Der Putumayo bei Puerto AsísVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Kolumbien (Grenze zu Peru und Ecuador), Brasilien
Flusssystem AmazonasVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Amazonas → Atlantik
Ursprung nahe Pasto aus dem GuamuésVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Santo Antônio do Içá in den Amazonas
-3.1350311752714-67.974128723145

3° 8′ 6″ S, 67° 58′ 27″ W-3.1350311752714-67.974128723145
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 1.813 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 148.000 km²[1]
Abflussmenge[1] MQ: 8.760 m³/s
Schiffbar fast in ganzer Länge

Der Río Putumayo (auf Inga-Kichwa Valsayacu oder Walsayaku), im unteren Laufabschnitt Río Içá, ist ein Fluss in Südamerika. Er mündet in Brasilien nahe bei San Antônio do Içá in den Amazonas. Der 1.813 km lange Fluss hat eine Wasserführung von 8.760 m²/s[1]. Der Putumayo ist in fast seiner ganzen Länge befahrbar und ist damit ein bedeutenderer Wasserweg als der nördlich parallel verlaufende Río Japurá. Er ist Transportweg vor allem für die Viehwirtschaft (4% des Einzugsgebietes sind Grasland) und die Kautschukindustrie.

Der Putumayo entspringt als Río Guamués in der Nähe von Pasto, Kolumbien, im La Concha-See. Der Guamués durchfließt nach dem Austritt aus den Anden südostwärts schwach reliefierten tropischen Regenwald (87% des Einzugsgebietes). Ab Puerto Asís bildet er als Putumayo die Südwestgrenze Kolumbiens nach Ecuador und Perú.

Nach dem Fluss ist das kolumbianische Departamento Putumayo benannt.

Siehe auch: Liste der längsten Flüsse der Erde

Weblinks

 Commons: Putumayo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c Barthem, R.B. et al.: Global International Waters Assessment, Regional Assessment 40B - Amazon Basin, UN Environment Programme, Kalmar 2004

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Putumayo (Begriffsklärung) — Putumayo steht für: Putumayo, kolumbianische Provinz Putumayo (Fluss), südamerikanischer Fluss Putumayo World Music, amerikanisches Plattenlabel Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidun …   Deutsch Wikipedia

  • Putumayo — Daten Hauptstadt Mocoa …   Deutsch Wikipedia

  • Rio Putumayo — Der Putumayo bei Puerto Asís Der Putumayo (Río Putumayo) ist ein Fluss in Südamerika. Er mündet in der Nähe von San Antônio do Içá in Brasilien in den Amazonas. Seine Länge beträgt 1.813 km. Der Putumayo ist in Brasilien als der Içá bekannt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Río Putumayo — Der Putumayo bei Puerto Asís Der Putumayo (Río Putumayo) ist ein Fluss in Südamerika. Er mündet in der Nähe von San Antônio do Içá in Brasilien in den Amazonas. Seine Länge beträgt 1.813 km. Der Putumayo ist in Brasilien als der Içá bekannt und… …   Deutsch Wikipedia

  • CO-PUT — Putumayo Daten Hauptstadt Mocoa Gouverneur …   Deutsch Wikipedia

  • Río Ica — Putumayo Daten Hauptstadt Mocoa Gouverneur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flüsse in Amerika — Die Liste der Flüsse in Amerika ist eine nach Staaten sortierte Auflistung von Flüssen auf dem amerikanischen Doppelkontinent. Siehe auch Liste der längsten Flüsse der Erde. Inhaltsverzeichnis 1 Flüsse in Nordamerika …   Deutsch Wikipedia

  • Colombia — República de Colombia Republik Kolumbien …   Deutsch Wikipedia

  • Kolumbianisch — República de Colombia Republik Kolumbien …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Kolumbien — República de Colombia Republik Kolumbien …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.