Aulis
Aulis (Griechenland)
Aulis
Aulis

Aulis ist eine antike Hafenstadt in Böotien in Mittelgriechenland, die etwa zwanzig Kilometer östlich von Theben, dem heutigen Thiva (griechisch Θήβα), liegt.

Aulis entwickelte sich nie zur eigenständigen Polis, sondern gehörte bis 387 v. Chr. zu Theben und danach zu Tanagra.

In der Antike war Aulis ein bekannter Kultort der Artemis, ein Tempel für diesen Kult wurde vom 5. Jahrhundert v. Chr. bis etwa 400 n. Chr. genutzt. Seine Ruinen sind neben denen einer Festung aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. die bedeutendsten Bauwerksreste in Aulis.

Der Sage nach trafen sich hier die griechische Flotte mit ihren Verbündeten, um gemeinsam gegen Troja zu ziehen. Da Agamemnon der Atride seine Jagdkunst mit der der Jagdgöttin Artemis verglich und diese erzürnt war, konnte die Flotte mangels Wind nicht auslaufen. Deshalb opferte Agamemnon in Aulis nach einigen Versionen der Sage seine älteste Tochter Iphigenie.

Erwähnt wird Aulis außer in den Sagen der alten Griechen im Besonderen in der Tragödie Iphigenie in Aulis von Euripides, die von Friedrich Schiller übersetzt wurde. Dieses Werk nahm u. a. Johann Wolfgang von Goethe als Grundlage für seine Iphigenie auf Tauris.

38.43333333333323.5925

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulis — (en grec ancien et katharevousa Αὐλίς / Aulís) est une ancienne ville portuaire de Béotie, située sur l Euripe, à une vingtaine de kilomètres à l est de Thèbes, en face de l Eubée, ayant donné son nom à un dème moderne du nome d Eubée (en Grec… …   Wikipédia en Français

  • Aulis — is: *In Greek mythology, Aulis was both **A daughter of King Ogyges and Thebe, and **Modern day Avlida, a port in Boeotia where the Greek navy rallied before setting off against Troy *In biology, Aulis is a genus of ladybird beetle …   Wikipedia

  • aulis — sm. žr. aulys: Aulis medinis N. Aulis šiaudinis N …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Aulis — Aulis,   Ort an der Küste Böotiens, südlich von Chalkis, Griechenland, 600 Einwohner; nach dem Mythos Sammelplatz des Griechenheeres für den Zug gegen Troja und ein Schauplatz der Sage von Iphigenie. In Aulis befand sich ein Heiligtum der Artemis …   Universal-Lexikon

  • Aulis — Aulis, Flecken der Tanagräer im alten Böotien, an einer Bucht des Euripos, wo sich die griechische Flotte zur Fahrt gegen Troja unter Agamemnon versammelte; jetzt Vathy oder Avlis. In dem dortigen Tempel der Artemis sollte Iphigenia geopfert… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aulis — Aulis, böot. Stadt am Euripus gegenüber Euböa, Sammelplatz der Griechen zum Zug gegen Troja …   Kleines Konversations-Lexikon

  • AULIS — I. AULIS regiuncula Baeotiae, a castr ametatione nomen sortita, iuxta Chalcidem. Ovid. Met. l. 12. v. 9. 10. Boeotaque tellus Aulide piscosâ puppes tenuisset ituras. Servius ait, insul. et oppid. esse cum portu 50. navium capaci; in quo Graeci… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aulis — Au·lis (ôʹlĭs) An ancient port of east central Greece in Boeotia. According to tradition, it was the embarkation point for the Greek fleet during the Trojan War. * * * ▪ ancient town, Greece       ancient Greek town in Boeotia, separated from… …   Universalium

  • AULIS —    a port in Boeotia, where the fleet of the Greeks assembled before taking sail for Troy, and where Iphigeneia, to procure a favourable wind, was sacrificed by her father Agamemnon, an event commemorated in the Iphigeneia in Aulis of Euripides …   The Nuttall Encyclopaedia

  • aulis — • antelias, aulis, avokätinen, runsaskätinen …   Suomi sanakirja synonyymejä

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”