Aulus Caecina Alienus

Aulus Caecina Alienus (* in Vicentia; † um 79 in Rom) war ein römischer Politiker und Militär im 1. Jahrhundert n. Chr.

Caecina stammte aus Vicentia.[1] Im Jahr 68 war er Quästor in der Baetica. Er wurde von Kaiser Galba zum Legionslegaten bestellt. Als man dann aber erfuhr, Caecina habe öffentliche Gelder auf die Seite gebracht, wurde er von Galba wegen Veruntreuung von Staatseigentum belangt.[2] Ende 68/Anfang 69 half Caecina als Legat der legio IV Macedonica bei der Erhebung des Vitellius mit, von dem er das Kommando über alle Truppen in Obergermanien erhielt, die er nach Oberitalien führte.[3] Caecina besiegte die Helvetier[4] und kam nach Verona, um die Poebene zu besetzen.[5] Bei Bedriacum gewannen die vereinigten Vitellianer die Entscheidungsschlacht am 14. April 69 gegen Otho.[6]

In Lugdunum und bald in Rom verlieh Vitellius dem Caecina Auszeichnungen.[7] Im September 68 wurde er zusammen mit Fabius Valens zum Suffektkonsul ernannt. Doch musste Caecina nach der Niederlage und dem Tod des Fabius Valens gegen Vespasian am 30. Oktober, einen Tag vor Ablauf seines Konsulats, sein Amt abgeben. Vitellius gab ihm eine Mitschuld an der Niederlage und ersetzte ihn durch seinen Vertrauten Rosius Regulus.[8]

Vitellius ernannte Caecina dennoch zum Oberbefehlshaber über das Heer gegen die Flavianer.[9] Beim Versuch, das Heer Vespasian zuzuführen, wurde Caecina von seinen Soldaten gefangengenommen.[10] Nach der Schlacht von Cremona wurde Caecina von Marcus Antonius Primus, Legat der legio VII Galbiana, zu Vespasian geschickt,[11] der Caecina freundlich aufnahm. Trotzdem beteiligte sich Caecina um 79 an einer Verschwörung gegen Vespasian. Dessen Sohn Titus ließ ihn daraufhin hinrichten.[12]

Quellen

  1. Tacitus, Historien, 3,8,1.
  2. Tacitus, Historien, 1,53.
  3. Tacitus, Historien, 1,61.
  4. Tacitus, Historien, 1,67f.
  5. Tacitus, Historien, 2,24ff.
  6. Tacitus, Historien, 2,41–45.
  7. Tacitus, Historien, 2,59,3.
  8. Tacitus, Historien, 3,37.
  9. Tacitus, Historien, 2,99.1.
  10. Tacitus, Historien, 2,99–101.
  11. Tacitus, Historien, 3,31,4.
  12. Cassius Dio, Römische Geschichte, 66,16,3.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Caecina Alienus — Aulus Caecina Alienus, Roman general, was quaestor of Hispania Baetica (southern Iberia) in AD 68.On the death of Nero, he attached himself to Galba, who appointed him to the command of a legion in upper Germany. Having been prosecuted for… …   Wikipedia

  • Aulus Caecina — ist der Name folgender Personen: Aulus Caecina, Landbesitzer aus Volterra, für den Marcus Tullius Cicero seine Rede Pro A. Caecina hielt Aulus Caecina (Schriftsteller) (1. Jahrhundert v. Chr.), Sohn des Landbesitzers Aulus Caecina Aulus Caecina… …   Deutsch Wikipedia

  • Caecina Alienus, Aulus — ▪ Roman general born , Vicetia, Venetia [now Vicenza, Italy] died AD 79       Roman general who, during the civil wars of 69, played a decisive role in making first Aulus Vitellius (Vitellius, Aulus) and then Vespasian rulers of the empire.… …   Universalium

  • Caecina — war der Name einer etruskischen Familie aus Volterra, der nach der Eingliederung Etruriens in das römische Reich als nomen gentile einer angesehenen Familie fortbestand, die seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. mehrere Senatoren stellte. Die weibliche …   Deutsch Wikipedia

  • Alienus Caecina — Aulus Caecina Alienus est un général romain né vers 40 à Vivetia (aujourd hui Vicence), et tué par Titus à Rome en 79 à la fin d un repas. Il est connu pour avoir participé aux luttes de pouvoir pendant l année des quatre empereurs en 69 entre… …   Wikipédia en Français

  • Caecina — may refer to:*Aulus Caecina Alienus *Aulus Caecina Severus *Caecina Paetus *Gaius Silius Aulus Caecina Largus …   Wikipedia

  • Aulus — Several prominent ancient Romans had the praenomen Aulus:* Aulus Agerius or Numerius Negidius (a name for the plaintiff in a lawsuit) * Aulus Atilius Calatinus * Aulus Avilius Flaccus * Aulus Ofilius * Aulus Caecina Severus * Aulus Caecina… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Caa–Cag — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Список римских консулов — Список содержит имена и даты полномочий древнеримских магистратов эпонимов (по которым назывались года): консулов, децемвиров, диктаторов и военных трибунов с консульской властью. Эпонимами в Риме, очевидно, являлись также и интеррексы, однако из …   Википедия

  • Список консулов Римской империи — Консульская процессия. Штучная мозаика из римской базилики Юния Басса (IV век). Список консулов …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”