Aulus Cornelius Cossus Arvina

Aulus Cornelius Cossus Arvina war ein römischer Senator und Politiker aus der Gens Cornelia.

Nach der literarischen Überlieferung war Arvina 353 und 349 v. Chr. Magister equitum und 343 zusammen mit Marcus Valerius Corvus erstmals Konsul. Während des ersten Samnitenkrieges soll er am Rande einer Niederlage durch das persönliche Opfer von Publius Decius Mus gerettet worden sein und anschließend einen Sieg über die Samniten errungen haben, wofür er mit einem Triumph geehrt wurde-[1] 332 v. Chr. folgte ein zweites Konsulat an der Seite von Gnaeus Domitius Calvinus, 322 v. Chr. eine Diktatur, bei der er angeblich erneut über die Samniten gesiegt und triumphiert hatte, was jedoch zweifelsfrei eine spätere Erfindung war. 320 v. Chr. wurde er Fetialis. Auch die Person des Arvina und seine Taten sind möglicherweise eine annalistische Erfindung.

Anmerkungen

  1. Livius 7, 32-38.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Cornelius Cossus Arvina — Pour les articles homonymes, voir Aulus Cornelius Cossus. Aulus Cornelius Cossus Arvina est un homme politique de la République romaine, consul deux fois en 343 et 332 av. J. C., Dictateur romain en 323 av. J. C. avec Marcus Fabius Ambustus comme …   Wikipédia en Français

  • Aulus Cornelius Cossus — ist der Name folgender Personen: Aulus Cornelius Cossus (Konsul 428 v. Chr.), römischer Militärtribun und Konsul Aulus Cornelius Cossus (Diktator), römischer Senator und Politiker aus der Gens Cornelia Aulus Cornelius Cossus (Militärtribun) Aulus …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus Cornelius Cossus —  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes de la Rome antique partageant un même nom. Aulus Cornelius Cossus désigne plusieurs personnalités romaines : Aulus Cornelius Cossus, consul en 428 av. J. C. ; Aulus… …   Wikipédia en Français

  • A. Cornelius Cossus Arvina — Aulus Cornelius Cossus Arvina Pour les articles homonymes, voir Aulus Cornelius Cossus. Aulus Cornelius Cossus Arvina est un homme politique de la République romaine, consul deux fois en 343 et 332 av. J. C., Dictateur romain en 323 av. J. C.… …   Wikipédia en Français

  • Cornelius Cossus — war der Name mehrerer Politiker der frühen römischen Republik. Das Cognomen Cossus ist vielleicht etruskischer Herkunft und diente ursprünglich wohl auch als Praenomen. Es ist der Beiname eines der ältesten Zweige der Cornelier. Die von… …   Deutsch Wikipedia

  • Cossus — bezeichnet Holzbohrer (Schmetterling) (Cossidae) Weidenbohrer (Cossus cossus) sowie römische Politiker aus der Familie der Cornelier: Servius Cornelius Maluginensis Cossus, Konsul 485 v. Chr. Aulus Cornelius Cossus (Konsul 428 v. Chr.) Aulus… …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus — war ein römischer Vorname (praenomen). Er leitete sich vielleicht von lateinisch aula „Hof“ ab, wahrscheinlicher aber von einem etruskischen Namen Avle (auch Aule, Avile). In schriftlichen Texten wurde Aulus üblicherweise mit A. abgekürzt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelius (gens) — Cornelius (fem. Cornelia , plural Cornelii) was the nomen of the patrician gens Cornelia, one of the most important families of Ancient Rome. The origins of the family are unknown, late comers to the Roman patriciate.Fact|date=June 2007The family …   Wikipedia

  • Cossus [2] — Cossus, Familie der Cornelia gens, mit den Zweigen Maluginensis u. Arvina; bekannt sind: 1) Lucius Cornelius C. Maluginensis, war 459 v. Chr. Consul, bekriegte die Äquer, nahm das abgefallene Antium ein u. unterstützte die Sache der Decemvirn,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gens Cornelia — Cornelius (weibliche Form Cornelia) war der Gentilname der gens Cornelia, der Cornelier, einer der bekanntesten und (in der Zeit der Republik) zahlreichsten Familien des Römischen Reichs (gentes maiores). Der Name war auch Namensgeber der tribus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”