Aulus Hostilius Mancinus

Aulus Hostilius Mancinus war ein römischer Politiker in der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts v. Chr.

Er war der Sohn des Lucius Hostilius Mancinus, der zu Beginn des Zweiten Punischen Krieges bei Kämpfen gegen karthagische Verbände in Kampanien ums Leben kam. Im Jahre 180 v. Chr. wurde er zum praetor urbanus, im Jahre 170 v. Chr. zum Konsul gewählt. Er erhielt den Oberbefehl über die römischen Truppen im Dritten Makedonischen Krieg und konnte knapp einem Überfall in Epirus entgehen. Er disziplinierte zwar die Soldaten, erreichte aber militärisch nichts und wurde im Folgejahr von Quintus Marcius Philippus im Kommando abgelöst.

Er hatte zwei Söhne. Sein erster Sohn, der ebenfalls Aulus Hostilius Mancinus hieß, war um 151 v. Chr. kurulischer Aedil und 149 v. Chr. Gesandter in Bithynien. Die Dreiergesandtschaft erregte wegen ihrer Zusammensetzung allgemeines Missfallen und wurde von Marcus Porcius Cato Censorius verspottet. Der andere Sohn, Gaius Hostilius Mancinus, wurde 137 v. Chr. Konsul und musste vor Numantia kapitulieren.

Quellen

  • Polybios, Historien, Buch 27,16 (Epirus) und 36,14 (Gesandtschaft).
  • Titus Livius, Römische Geschichte, Buch 44,1 (Ablösung) und periochae zu Buch 50 (Gesandtschaft).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Hostilius Mancinus — est un homme politique romain du IIe siècle av. J.‑C.. En 180 av. J. C., il devient préteur. Dix ans plus tard, en 170 av. J. C., il est élu consul avec Aulus Atilius Serranus. La guerre qu il mène contre Persée de Macédoine se révèle… …   Wikipédia en Français

  • Aulus Hostilius Mancinus — was a Roman consul in the year 170 BCE, together with Aulus Atilius Serranus.References …   Wikipedia

  • C. Hostilius Mancinus — Gaius Hostilius Mancinus Gaius Hostilius Mancinus est un romain faisant partie de la gens plébéienne Hostilia. Consul en 137, il fut, selon Plutarque, le plus malchanceux des généraux romains [1]. Sommaire 1 Biographie 2 L affaire …   Wikipédia en Français

  • Caius Hostilius Mancinus — Gaius Hostilius Mancinus Gaius Hostilius Mancinus est un romain faisant partie de la gens plébéienne Hostilia. Consul en 137, il fut, selon Plutarque, le plus malchanceux des généraux romains [1]. Sommaire 1 Biographie 2 L affaire …   Wikipédia en Français

  • Gaius Hostilius Mancinus — est un homme politique romain faisant partie de la gens plébéienne des Hostilii. Consul en 137 av. J. C., il fut, selon Plutarque, “le plus malchanceux des généraux romains”[1]. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • Gaius Hostilius Mancinus — war ein römischer Politiker, der vor allem wegen seiner Niederlage vor Numantia 137 v. Chr. bekannt ist. Mancinus stammt aus der plebejischen gens Hostilia, die vor allem im 2. Jahrhundert v. Chr. ihren Höhepunkt hatte. Sein Vater Aulus Hostilius …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus Atilius Serranus (consul 170 BC) — Aulus Atilius Serranus was a Roman consul in the year 170 BCE, together with Aulus Hostilius Mancinus.Atilius Serranus began as a praetor to the city of Rome in 173 BCE. The next year, he was charged with ensuring that a part of the Roman army in …   Wikipedia

  • Mancīnus — Mancīnus, Familienname der Hostilia gens: 1) Aulus Hostilius Manc., war 170 v. Chr. Consul u. führte den Krieg gegen den König Perseus von Macedonien, ohne besonderes Glück. 2) Lucius Hostilius Manc., Legat im dritten Punischen Kriege; er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Список римских консулов — Список содержит имена и даты полномочий древнеримских магистратов эпонимов (по которым назывались года): консулов, децемвиров, диктаторов и военных трибунов с консульской властью. Эпонимами в Риме, очевидно, являлись также и интеррексы, однако из …   Википедия

  • Consuls romains de la République — Liste des consuls de la République romaine Monarchie romaine 753 – 509 av. J. C. République romaine 509 – 27 av. J. C. Empire romain 27 av. J. C. – 476 Empire byzantin 395 – 1453 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”