Aulus Sempronius Atratinus (Konsul 497 und 491 v. Chr.)

Aulus Sempronius Atratinus ist eine Figur der frühen Römischen Republik und mutmaßlicher Konsul der Jahre 497 und 491 v. Chr.[1] Sein Amtskollege war in beiden Jahren Marcus Minucius Augurinus.

Livius (II 21, 1. 34, 7) und daher Cassiodor nennen ihn ohne Cognomen A. Sempronius, während die Konsularfasten nur sein Cognomen nennen. Dionysios von Halikarnassos dagegen nennt ihn mit vollem Namen[2].

Aus seinem ersten Konsulat berichten Livius und Dionysios die Weihung eines Tempels des Gottes Saturnus am Forum Romanum und die damit zusammenhängende Stiftung der Saturnalien.[3] Unter dem zweiten Konsulat soll er laut Livius Coriolan verurteilt haben, während bei Dionysios die Konsuln nichts damit zu tun haben. Auch als Redner tritt er nicht auf, sondern sein (älterer) Kollege.

Weiter berichtet Dionysios, dass Sempronius Atratinus 487 v. Chr. Stadtpräfekt von Rom und 486 v. Chr. Redner im Senat bei den Ackergesetzen des Spurius Cassius Vecillinus war. Dionysios nennt ihn auch als ersten Interrex der Republik im Jahr 482 v. Chr. Diese Angaben, die bei Livius allesamt nicht auftauchen, sind Erfindungen der späten Geschichtsschreibung.

Auch seine Konsulate werden nicht als historisch betrachtet, tauchen aber schon in der frühen Tradition beharrlich auf.[4] Die Konsulate der Sempronier sind - so mittlerweile einhellige Meinung innerhalb der Fachwissenschaft - alle aus der Konsulliste der frühen Republik zu streichen, da sie später, wohl um 300 v. Chr., interpoliert wurden. In der Frühphase der Republik konnten nur Patrizier zum Konsulamt gelangen, die gens Sempronia war jedoch eindeutig plebejisch.[5]

Einzelnachweise

  1. T. Robert S. Broughton: The Magistrates Of The Roman Republic. Vol. 1: 509 B.C. - 100 B.C.. Cleveland / Ohio: Case Western Reserve University Press, 1951. Reprint 1968, S. 12 und S. 17f (Philological Monographs. Hrsg. von der American Philological Association. Bd. 15, Teil 1)
  2. Dionysios VI 1, 1. VII 20, 1
  3. Livius II 21,1 und Dionysios von Halikarnassos VI 1,4
  4. Friedrich Münzer: Sempronius 20). In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft. Zweite Reihe. Band II, 2. Vierter Halbband. Selinuntia – Sila. (RE II A,2) Stuttgart: J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, 1923, Sp. 1365
  5. Vergleiche Argumentation bei Robert Werner: Der Beginn der römischen Republik. Historisch-chronologische Untersuchungen über die Anfangszeit der libera res publica. München / Wien: R. Oldenbourg Verlag, 1963, S. 256-259

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aulus Sempronius Atratinus — ist der Name folgender Personen: Aulus Sempronius Atratinus, magister equitum des Lucius Quinctius Cincinnatus Aulus Sempronius Atratinus (Konsul 497 und 491 v. Chr.), mutmaßlicher Konsul der Jahre 497 und 491 v. Chr. Aulus Sempronius Atratinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Sempronius — (weibliche Form Sempronia) war der Gentilname der gens Sempronia, der Sempronier, einer alten Familie des Römischen Reichs. Ihre Angehörigen des 5. Jahrhunderts v. Chr. galten in der Überlieferung als Patrizier und Verfechter der patrizischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus — war ein römischer Vorname (praenomen). Er leitete sich vielleicht von lateinisch aula „Hof“ ab, wahrscheinlicher aber von einem etruskischen Namen Avle (auch Aule, Avile). In schriftlichen Texten wurde Aulus üblicherweise mit A. abgekürzt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Atratinus — war ein römisches Cognomen, das vermutlich ursprünglich die Herkunft aus einem Ort namens Atratia angab. Es kam bei den Semproniern und (sehr selten) bei den Asiniern vor, vor allem bei Marcus Asinius Atratinus (Konsul 89). Bekannte Namensträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Gens Sempronia — Sempronius (weibliche Form Sempronia) war der Gentilname der gens Sempronia, der Sempronier, einer alten Familie des Römischen Reichs. Ihre Angehörigen des 5. Jahrhunderts v. Chr. galten in der Überlieferung als Patrizier und Verfechter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sempronier — Sempronius (weibliche Form Sempronia) war der Gentilname der gens Sempronia, der Sempronier, einer alten Familie des Römischen Reichs. Ihre Angehörigen des 5. Jahrhunderts v. Chr. galten in der Überlieferung als Patrizier und Verfechter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcus Minucius Augurinus — war ein Politiker der frühen Römischen Republik und mutmaßlicher Konsul der Jahre 497 und 491 v. Chr.[1] Sein Amtskollege war in beiden Jahren Aulus Sempronius Atratinus. Er tritt bei Dionysios als Redner im Prozess gegen Coriolan auf (491 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der römischen Konsuln — Die Liste der römischen Konsuln (fasti consulares) bildete das Grundgerüst der römischen Geschichtsschreibung und der Datierung der modernen römischen Archäologie, da nach den Namen der eponymen Konsuln die Jahre bezeichnet wurden. Die Namen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”