Quadrat (Geometrie)
Quadrat mit Seitenlänge a und Diagonale d

In der Geometrie ist ein Quadrat (veraltet auch Geviert) ein spezielles Polygon, nämlich ein ebenes, konvexes und regelmäßiges Viereck. Das Quadrat ist ein Sonderfall des Parallelogramms und des Trapezes, es ist sowohl Rechteck als auch Rhombus (Raute). Für die Konstruktion eines Quadrats genügt eine Angabe, z.B. der Länge der Seite oder der Diagonale.

Quadrate sind die Begrenzungsflächen eines der platonischen Körper (= dreidimensionale reguläre Polytope), nämlich des Hexaeders (Würfels). Das Quadrat ist zudem ein Stein einer regulären Parkettierung. Als Spezialfall entsprechender allgemeiner n-dimensionaler Körper ist das Quadrat sowohl der zweidimensionale Würfel als auch das zweidimensionale Kreuzpolytop.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Quadrat mit Umkreis und Inkreis

Für Quadrate gilt:

  • die vier Seiten sind gleich lang: es ist gleichseitig
  • die vier (Innen-)Winkel sind gleich: es ist gleichwinklig (alle Winkel 90°)
  • es hat vier Symmetrieachsen: die beiden Seitensymmetralen (Mittelsenkrechten) und die beiden Diagonalen
  • es ist 4-zählig drehsymmetrisch, und daher auch punktsymmetrisch
  • die beiden Diagonalen sind gleich lang, halbieren einander und stehen aufeinander senkrecht
  • der Schnittpunkt der Diagonalen ist Umkreis- und Inkreismittelpunkt: Das Quadrat ist sowohl Sehnen- als auch Tangentenviereck.
  • der Flächeninhalt des Umkreises ist doppelt so groß, wie der des Inkreises

Formelsammlung

Formeln zum Quadrat
Flächeninhalt A \, = \, a^2= a \cdot a

A \, = \, \frac{d^2}{2}

Umfang u \, = \, 4 \cdot a
Diagonalenlänge d \, = \, a \cdot \sqrt{2}
Umkreisradius r_u \, = \, \frac{a}{2} \cdot \sqrt{2} = \frac{a}{\sqrt{2}}
Inkreisradius r_i \, = \, \frac{1}{2} \cdot a \, = \, \frac{a}{2}
Seitenlänge a\,

Verallgemeinerungen

Der Begriff Quadrat wird in der synthetischen Geometrie der affinen Ebene verallgemeinert, indem eine der äquivalenten Aussagen, die ein Quadrat in der elementaren Geometrie beschreiben, zur Definition des Begriffes verwendet wird. Zum Beispiel wird für präeuklidische Ebenen die Existenz dieser Figuren zu einem zusätzlichen Axiom.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Quadrat – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Quadrate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikibooks Wikibooks: Quadrat – Lern- und Lehrmaterialien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quadrat — steht für: eine geometrische Figur mit vier gleich langen Seiten und rechten Winkeln, siehe Quadrat (Geometrie) das Ergebnis der Multiplikation einer Zahl mit sich selber, siehe Quadrat (Arithmetik) die zweite Potenz einer algebraischen Gleichung …   Deutsch Wikipedia

  • Quadrat — (v. lat.), ein gleichseitiges, rechtwinkliges Parallelogramm (s.d.). Da der Flächeninhalt jedes Parallelogramms, das Q. über der Längeneinheit als Flächeneinheit gesetzt, gefunden wird, wenn man seine Grundlinie u. Höhe durch die Längeneinheit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Quadrāt — (lat. quadratus, »viereckig«), in der Geometrie das Viereck, bei dem alle Seiten einander gleich und alle Winkel rechte sind; es kann daher auch als ein gleichseitiges Rechteck erklärt werden (vgl. Parallelogramm). Den Flächeninhalt des Quadrats… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quadrat (Arithmetik) — In der Arithmetik versteht man unter dem Quadrat einer Zahl einen Term (Rechenausdruck), der die Multiplikation dieser Zahl mit sich selbst ausdrückt. Die Berechnung eines solchen Quadrates nennt man entsprechend Quadrieren. Als Symbol für das… …   Deutsch Wikipedia

  • Quadrat — Rechteck; Geviert; Vierling * * * Qua|drat [kva dra:t], das; [e]s, e: Rechteck mit vier gleich langen Seiten: ein Quadrat zeichnen; die Grundfläche des Turms ist ein Quadrat. Syn.: ↑ Karo, ↑ Viereck. Zus.: Planquadrat. * * * ◆ …   Universal-Lexikon

  • Quadrat, das — Das Quadrāt, des es, plur. die e, aus dem Lat. Quadratum, eine geradlinige vierseitige reguläre Figur, welche lauter gleiche Seiten und lauter rechte Winkel hat. Ins Quadrat, in Gestalt einer solchen Figur, in das Gevierte. Bey den Buchdruckern… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Quadrat-Ruthe, die — Die Quadrāt Ruthe, plur. die n, in der Geometrie, ein Quadrat, dessen Seite eine Ruthe lang ist. So auch die Quadrat Elle, der Quadrat Schuh oder Quadrat Fuß, der Quadrat Zoll, die Quadrat Linie, die Quadrat Meile u.s.f. wofür auch die Ausdrücke… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Geometrie — Euklidische Geometrie; Topologie * * * Geo|me|trie [geome tri:], die; : Teilgebiet der Mathematik, das sich mit den räumlichen und nicht räumlichen (ebenen) Gebilden befasst: analytische, projektive Geometrie. * * * Geo|me|trie auch: Geo|met|rie… …   Universal-Lexikon

  • Quadrat — Quad·ra̲t das; (e)s, e; 1 ein Rechteck mit vier gleich langen Seiten || Abbildung unter ↑Geometrie 2 Math; die zweite Potenz einer Zahl: Das Quadrat von 3 ist 9; Den Ausdruck ,,a Quadrat schreibt man a2 || hierzu quad·ra̲·tisch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Geometrie I — 1 58 die Planimetrie (elementare, euklidische Geometrie) 1 23 Punkt m, Linie f, Winkel m 1 der Punkt [Schnittpunkt von g1 und g2], der Scheitelpunkt von 8 2 u. 3 die Gerade g2 4 die Parallele zu g2 5 der Abstand der Geraden f g2 und g3 6 die… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”