Qualifikation (Recht)

Qualifikation heißt juristische Bewertung, Einschätzung des konkreten Falls oder der Situation; die methodische Zuordnung des Falls nach Rechtsnormen (Gesetzen) und die Nennung der Rechtsgrundlage, nach der bewertet wird.

Siehe auch: Qualifikation (Strafrecht)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Qualifikation (Internationales Privatrecht) — Qualifikation ist die Subsumtion der Rechtsfrage eines Sachverhaltes mit Auslandsberührung unter eine für den Sachverhalt maßgebliche Kollisionsnorm des Internationalen Privatrechts (kurz: IPR). Mit anderen Worten: Qualifikation nach dem IPR ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Qualifikation — Das Wort Qualifikation bezeichnet: Qualifikation (Personalwesen), im Personalwesen die Fähigkeit einer Person auf ihrem Arbeitsgebiet Qualifikation (Sport), im Sport einen Vorausscheid vor einem Turnier Qualifikation (Recht), eine juristische… …   Deutsch Wikipedia

  • Recht auf Arbeit — Das Recht auf Arbeit ist das Recht, bei freier Berufswahl und Sicherung der menschlichen Würde arbeiten zu können. Dies beinhaltet keinen individuellen Anspruch auf einen Arbeitsplatz, sondern das Recht auf einen Schutz vor unverschuldeter… …   Deutsch Wikipedia

  • Qualifikation — 1. Ausbildung, Fortbildung, Qualifizierung, Schulung, Training, Weiterbildung. 2. Befähigung, Eignung, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Geeignetheit, Kenntnisse, Können, Könnerschaft, Sachverstand, Tauglichkeit, Voraussetzungen, Vorbildung. 3. a)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • EM-Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsmodus 2 Qualifikationsgruppen nach Auslosung 3 Gruppe A 3.1 Abschlusstabelle 3.2 Spielergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2008/Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikationsmodus 2 Qualifikationsgruppen nach Auslosung 3 Gruppe A 3.1 Abschlusstabelle 3.2 Spielergebnisse …   Deutsch Wikipedia

  • Trust (Recht) — Ein Trust ist im juristischen Sinn eine von einer Person unter Lebenden[1] oder für den Todesfall[2] geschaffenen Rechtsbeziehung,[3] wenn Vermögen zugunsten eines Begünstigten oder für einen bestimmten Zweck abgesondert und der gebundenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mangel (Recht) — Der Mangel ist ein zentraler Begriff im Recht der Leistungsstörungen bei verschiedenen Vertragstypen, insbesondere im Kaufrecht, Mietrecht und Werkvertragsrecht. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Kaufrecht 2.1 Sachmangel …   Deutsch Wikipedia

  • Bedingung (Recht) — Als Bedingung bezeichnet man im Zivilrecht eine durch Parteiwille in ein Geschäft eingefügte Bestimmung, welche die Rechtswirkungen des Geschäfts von einem ungewissen zukünftigen Ereignis abhängig macht. Im deutschen Zivilrecht ist die Bedingung… …   Deutsch Wikipedia

  • Konkurrenz (Recht) — Die Frage der Konkurrenz beschreibt in der Rechtswissenschaft die Regelung der Fälle, in denen mehrere Rechtsnormen den gleichen Sachverhalt regeln. In derartigen Fällen können Anwendbarkeit und Rechtsfolgen der Normen miteinander vereinbar sein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”