Aurelio Mosquera Narváez

Aurelio Mosquera Narváez (* 2. August 1883 in Quito; † 16. November 1939 ebenda) war ein ecuadorianischer Mediziner und Politiker und von 2. Dezember 1938 bis zu seinem Tod am 16. November 1939 Präsident seines Landes.

Mosquera schloss sein Studium der Medizin an der Universidad Central del Ecuador 1907 mit der Promotion als Chirurg ab und arbeitete an dieser Universität ab 1908 als Dozent und ab 1928 als Rektor. Er war Mitglied der Partido Liberal Radical Ecuatoriano und Senator. Die Umstände seines Todes sind weiterhin ungeklärt. Es wird darüber spekuliert, ob es Selbstmord war.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Manuel María Borrero Präsident von Ecuador
19381939
Carlos Alberto Arroyo del Río

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aurelio Mosquera Narváez — Saltar a navegación, búsqueda Aurelio Mosquera Narváez Presidente de la República del Ecuador 2 de diciembre de 1938 –  …   Wikipedia Español

  • Aurelio Mosquera — Narváez (* 2. August 1883 in Quito; † 16. November 1939 ebenda) war ein ecuadorianischer Mediziner und Politiker und von 2. Dezember 1938 bis zu seinem Tod am 16. November 1939 Präsident seines Landes. Mosquera schloss sein Studium der Medizin an …   Deutsch Wikipedia

  • Mosquera Narváez — Mosquera Narváez, Aurelio …   Enciclopedia Universal

  • Mosquera Narváez, Aurelio — ► (1884 1939) Político ecuatoriano. Fue presidente de la República en 1938 …   Enciclopedia Universal

  • Carlos Alberto Arroyo — del Río (* 27. November 1893 in Guayaquil; † 31. Oktober 1969 ebenda) war ein ecuadorianischer Jurist und Politiker der Partido Liberal Radical Ecuatoriano und vom 17. November 1939 bis 10. Dezember 1939 und vom 1. September 1940 bis 28. Mai 1944 …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Alberto Arroyo del Rio — Carlos Alberto Arroyo del Río (* 27. November 1893 in Guayaquil; † 31. Oktober 1969 ebenda) war ein ecuadorianischer Jurist und Politiker der Partido Liberal Radical Ecuatoriano und vom 17. November 1939 bis 10. Dezember 1939 und vom 1. September …   Deutsch Wikipedia

  • Universidad Central del Ecuador — Coordenadas: 10°29′21.22″N 66°53′27.84″O / 10.4892278, 66.8910667 …   Wikipedia Español

  • Andres Cordova — Andrés Fernández de Córdova Nieto (* 8. Mai 1892 in Cañar; † 3. Oktober 1983 in Quito) war ein ecuadorianischer Jurist und Politiker der Liberalen Partei und vom 10. Dezember 1939 bis 10. August 1940 Machthaber (encargado del poder) seines Landes …   Deutsch Wikipedia

  • Andrés F. Córdova — Andrés Fernández de Córdova Nieto (* 8. Mai 1892 in Cañar; † 3. Oktober 1983 in Quito) war ein ecuadorianischer Jurist und Politiker der Liberalen Partei und vom 10. Dezember 1939 bis 10. August 1940 Machthaber (encargado del poder) seines Landes …   Deutsch Wikipedia

  • Andrés F. Córdova Nieto — Andrés Fernández de Córdova Nieto (* 8. Mai 1892 in Cañar; † 3. Oktober 1983 in Quito) war ein ecuadorianischer Jurist und Politiker der Liberalen Partei und vom 10. Dezember 1939 bis 10. August 1940 Machthaber (encargado del poder) seines Landes …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”