Quba (Rayon)
Lage Qubas in Aserbaidschan

Quba ist ein Rayon im Norden von Aserbaidschan, an der Nordostflanke des Großen Kaukasus. Hauptstadt des Rajons ist die Stadt Quba. Der Rayon hat eine Fläche von 2.610 km² und 151.000 Einwohner.[1] Es gibt 155 Dörfer und zwei größere Siedlungen, Gonagkend und Gyrmyzy gesebe.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

Die Region ist bekannt für den Anbau von Äpfeln, auch andere Obstsorten werden angebaut. An den Berghängen werden Schafe gezüchtet, deren Erzeugnisse in der örtlichen Industrie verarbeitet werden.[2] In der Stadt Quba werden Teppiche produziert.

Bevölkerung

Ethnographisches Museum im tatischen Dorf Xınalıq

In der Region leben 87.000 Aserbaidschaner, 54.000 Lesgier (36 %) und 6.000 Juden (4 %). Es wird vor allem Aserbaidschanisch und Lesgisch gesprochen. 94 % der Bevölkerung sind muslimisch.

Im Rajon lebt auch ein Teil der aserbaidschanischen Bergjuden, insbesondere in der Gemeinschaft von Krasnaya Sloboda (Ortsteil des Rayonverwaltungszentrums Quba). Die Einwohner des über 2000 Meter hoch gelegenen Dorfes Xınalıq haben ihre nach dem Ort benannte und fast nur dort gesprochene Chinalugische Sprache aufgrund der isolierten Lage bewahrt – das Dorf ist erst seit 2006 über eine Straße erreichbar.

Geschichte

Das Gebiet von Quba gehörte lange zum Staat der Schirwanschahs, später wurde es mit diesen von den persischen Safawiden erobert.

Nach dem Tod Nadir Schahs 1747 bildete Quba unter Hussein-Ali ein eigenständiges Khanat, das Khanat Quba. Das Khanat expandierte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und wurde das mächtigste in Nord-Aserbaidschan. Aus dieser Zeit sind noch Baudenkmäler und Ruinen erhalten. 1806 wurde es von Russland annektiert.

Architektur und Sehenswürdigkeiten

In der Stadt Quba finden sich die Dschuma-Moschee (Cuma Məscid) und die Ardabil-Moschee (Ərdəbil Məscid) sowie alte Badehäuser. Außerdem liegen in der Region 134 archäologische Fundstätten, darunter der zoroastrische Tempel bei Xınalıq und die Gräber von Aghbil aus dem 16. Jahrhundert.

Des Weiteren werden die Wasserfälle nahe Afurja, die Pirbanovsha-Höhlen und die Bergquellen von Bulbalag für den Tourismus genutzt.

Bekannte Persönlichkeiten

Abbasqulu aga Bakikhanov, ein Schriftsteller, Historiker und Philosoph des 19. Jahrhunderts, und der Dramatiker Sakina Akhundzadeh stammen aus der Region.

Einzelnachweise

  1. Aserbaidschanische Statistikbehörde
  2. Encyclopedia Britannica über die Region Quba-Xaçmaz

Weblinks

 Commons: Quba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Azerb.com über Stadt und Region Quba (Englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quba Rayon — Quba (also known as Guba and Kuba) is a rayon in northeastern Azerbaijan. The capital (Quba) is located on the Kudyal River at 41.37°N, 48.50°E.The fertile region surrounding Quba is best known for its production of apples and the city area of… …   Wikipedia

  • Quba — steht für: Quba (Stadt), eine Stadt in Aserbaidschan Quba (Rayon), eine Verwaltungseinheit in Aserbaidschan das Khanat Quba, ein aserbaidschanischer Staat des 18. Jahrhunderts Quba (Pferd), eine aserbaidschanische Pferderasse Qubāʾ Moschee, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Quba (city) — Infobox Settlement official name =Quba native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision name1 =Quba leader title = leader name = established title =… …   Wikipedia

  • Quba — Saltar a navegación, búsqueda Localización de Quba resaltada con rojo en el mapa azerí. Quba (Azerí: Quba) es uno de los cincuenta y nueve rayones en los que subdivide políticamente la República de Azerbaiyán. La ciudad capital es la ciudad de… …   Wikipedia Español

  • Quba (Stadt) — Quba Quba Staat: Aserbaidschan Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dəvəçi (Rayon) — Lage Dəvəçis in Aserbaidschan Dəvəçi (auch Davachi) ist ein Rayon im Norden Aserbaidschans am Kaspischen Meer. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Dəvəçi. Der Name bedeutet Kamelhändler auf Aserbaidschanisch. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Dəhnə, Quba — For the other village named Dəhnə in Quba Rayon, see Gömürdəhnə. Coordinates: 41°16′45″N 48°36′02″E / 41.27917°N 48.60056°E / 41.27917; 48 …   Wikipedia

  • Digah, Quba — For the other village named Digah in Quba Rayon, see Digah, Ərməki. Digah   Municipality   …   Wikipedia

  • Dəlləkli, Quba — Dəlləkli is a village and municipality in the Quba Rayon of Azerbaijan. It has a population of 826.[citation needed] References …   Wikipedia

  • Julfa (Rayon) — Lage des Rayons Culfa in Aserbaidschan Culfa ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Culfa. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”