5-Allyl-1-methoxy-2,3-(methylendioxy)benzol
Strukturformel
Allgemeines
Name Myristicin
Andere Namen
  • 5-Allyl-1-methoxy -2,3-(methylendioxy)benzol
  • 5-Allyl-2,3-(methylendioxy)anisol
  • 6-Allyl-4-methoxy-1,3-benzodioxol
  • 4-Methoxy-6-prop-2-enyl-1,3-benzodioxol
Summenformel C11H12O3
CAS-Nummer 607-91-0
PubChem 4276
Kurzbeschreibung ätherisches Öl
Eigenschaften
Molare Masse 192,2 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,14 g·cm−3

Schmelzpunkt

−20 °C [1]

Siedepunkt

276,5 °C [1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser (46,4 mg/l bei 20 °C) [1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: 52/53
S: 61
LD50

4260 mg·kg−1 (Ratte, peroral) [1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Myristicin ist ein Phenylpropanoid und ein wesentlicher Bestandteil im ätherischen Öl der Muskatnuss.

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen

Myristicin gilt als der halluzinogen wirksame Bestandteil im ätherischen Öl einiger Gewürzpflanzen. Es ist enthalten in der Muskatnuss (Myristica fragrans), im Dill (Anethum graveolens), in Liebstöckel (Levisticum officinale), Pastinaken (Pastinaca sp.) und in der Petersilie (Petroselinum crispum). Im ätherischen Öl der australischen Rötegewächsgattung Zieria beträgt der Anteil bis zu 23,4%.

Strukturverwandte sind das Safrol und das Apiol.

Quellen

  1. a b c d Myristicin bei ChemIDplus
  2. Herstellerangaben der Firma Sigma Aldrich, 3. Jan. 2008

Literatur

  • Shulgin, Alexander (1967): Psychotropic Phenylisopropylamines derived from Apiole and Dillapiole. In: Nature. Bd. 215, S. 1494-1495. PMID 4861200 HTML

Weblinks

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Myristicin — Strukturformel Allgemeines Name Myristicin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”