Auroraceratops rugosus
Auroraceratops
Spekulative Rekonstruktion von Auroraceratops
Zeitraum
Untere Kreide
125 bis 112 Mio. Jahre
Fossilfundorte
Systematik
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Cerapoda
Marginocephalia
Ceratopsia
Neoceratopsia
Wissenschaftlicher Name
Auroraceratops
You, Li, Ji, Lamanna & Dodson, 2005
Art
  • A. rugosus You et al., 2005

Auroraceratops ist eine Gattung der Vogelbeckensaurier (Ornithischia) aus der Gruppe der Ceratopsia, innerhalb derer er zu den urtümlichen Vertretern der Neoceratopsia gerechnet wird.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Bislang ist von Auroraceratops nur der Schädel bekannt, der rund 20 Zentimeter lang war. Verglichen mit anderen Neoceratopsia war seine Schnauze kurz und breit. Charakteristisch waren unter anderem die stark verbreiterten Nasenbeine, eine pilzförmige Erweiterung am hinteren Ende des Tränenbeins und aufgeraute Stellen um das Auge, an der Wange und am Unterkiefer. Am Zwischenkieferbein standen einige stark vergrößerte Zähne, was ein urtümliches Merkmal darstellt. Die Zähne waren wie bei allen Ceratopsia an eine pflanzliche Nahrung angepasst. Über den übrigen Körperbau dieses Dinosauriers ist nichts bekannt, möglicherweise bewegte er sich wie andere basale Neoceratopsia vorwiegend mit den Hinterbeinen (biped) fort.

Entdeckung und Benennung

Die fossilen Überreste von Auroraceratops wurden in der Xinminbao-Gruppe in der chinesischen Provinz Gansu entdeckt und 2005 erstbeschrieben. In der gleichen Formation wurde einige Jahre zuvor mit Archaeoceratops bereits ein anderer basaler Neoceratopsier gefunden. Der Gattungsname leitet sich vom lateinischen aurora (=„Morgenröte“) und dem griechischen keratops (=„Horngesicht“), einem häufigen Namensbestandteil bei Ceratopsia, ab. Die „Morgenröte“ ist dabei zum einen ein Hinweis auf das hohe Alter und den urtümlichen Charakter dieses Dinosauriers, zum anderen ehrt sie Dawn Dodson (dawn = englisch für „Morgenröte“), die Ehefrau eines der Erstbeschreiber, Peter Dodson. Typusart und einzig bekannte Art ist A. rugosus. Die Funde werden in die späte Unterkreide (Aptium), auf ein Alter von 125 bis 112 Millionen Jahre, datiert. Damit gehört Auroraceratops zu den ältesten bekannten Vertretern der Neoceratopsia.

Literatur

  • You H., Li D., Ji Q., M. Lamanna, und P. Dodson: On a new genus of basal Neoceratopsian dinosaur from the Early Cretaceous of Gansu Province, China. In: Acta Geologica Sinica 79 (5), 2005, S. 593-597. Abstract

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auroraceratops — Saltar a navegación, búsqueda ? Auroraceratops Rango fósil: Cretácico superior …   Wikipedia Español

  • Auroraceratops — Spekulative Rekonstruktion von Auroraceratops Zeitraum Untere Kreide 125 bis 112 Mio. Jahre Fundorte China …   Deutsch Wikipedia

  • Auroraceratops — Taxobox| name = Auroraceratops fossil range = Early Cretaceous regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Sauropsida ordo = Ornithischia subordo = Ceratopsia genus = Auroraceratops genus authority = You et al. , 2005 subdivision ranks =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”