Ausan
Der Krieg Sabas unter Karib'il Watar I. (um 685 v. Chr.) gegen Ausan (Gebiete mit konfiszierten Gütern des ausanischen Königs sind orange eingefärbt)
Ausan als Teilgebiet Qatabans im 1. Jahrhundert n. Chr.

Ausan (altsüdarabisch ʾws1n Aus1ān) war ein antikes Königreich im Jemen, das im 8. Jahrhundert v. Chr. und nochmals um Christi Geburt existierte.

Ausan ist das am wenigsten bekannte Reich in Südarabien. Es befand sich im südlichen Jemen, nordöstlich von Aden. Die Lage seiner Hauptstadt Miswar ist immer noch nicht gesichert. Um 700 v. Chr. eroberte das zuvor nicht erwähnte Ausan Qataban und den Westen von Hadramaut und beherrschte damit die Küstengebiete des Jemen. Dies ermöglichte vermutlich einen Seehandel, damals nahm offenbar die Hafenstadt Tafid die Stellung ein, die später Aden innehatte.

In der Regierungszeit des sabäischen Herrschers Karib'il Watar I. (vermutlich um 685 v. Chr.) kam es zum Konflikt mit dem aufstrebenden Saba, das von Qataban, Hadramaut und den Stadtstaaten Haram und Kaminahu unterstützt wurde. Nach mehreren Feldzügen der Sabäer wurde Ausan besiegt und erobert. Ausan und dessen Vasallenländer Kahad, Dahas und Tubanaw wurden dem Verbündeten Qataban zugeschlagen. Nachdem Qataban im 4. Jahrhundert v. Chr. seine Unabhängigkeit von Saba errungen hatte, erscheinen Ausan, Kahad, Dahas und Tubanaw in der qatabanischen Königstitulatur als Außengebiete Qatabans. Erst im 1. (?) Jahrhundert v. Chr. konnte sich das Reich Ausan gemeinsam mit anderen qatabanischen Gebieten wieder neu konstituieren bevor es wohl von den Himjariten erobert wurde.

Liste der Könige von Ausan

  • 'Amkarib, 8. Jahrhundert, Vater von Ḏkrʾl Lḥyn
  • Ḏkrʾl Lḥyn, um 700, trug den Titel „Mukarrib“, Vater eines Muratta'
  • Muratta' (oder Martaw), 7. Jahrhundert v. Chr., von Karib'il Watar I. besiegt,
  • Ma'ad'il, um Christi Geburt
  • Yasuduq'il Far'a, 1. Jahrhundert n. Chr.
  • Ma'ad'il Salhan, 1. Jahrhundert n. Chr.
  • Yasuduq'il Far'a Scharah'at, 1. Jahrhundert n. Chr.
  • 'Ammyitha' Ghailan Gaschmu

Literatur

Zu allgemeinerer Literatur siehe das Literaturverzeichnis des Artikels Altes Südarabien.
  • Kenneth A. Kitchen: The World of Ancient Arabia Series. Documentation for Ancient Arabia. Part I. Chronological Framework & Historical Sources. Liverpool, 1994
  • Andrey Korotayev. Pre-Islamic Yemen. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 1996. ISBN 3-447-03679-6.
  • Walter W. Müller: Skizze der Geschichte Altsüdarabiens. In: Werner Daum (Hrsg.): Jemen. Pinguin-Verlag, Innsbruck 1987, ISBN 3-7016-2251-6 (formal falsche ISBN), S. 50-56
(kurze Gesamtdarstellung mit Bibliographie im Anhang)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausan — *ausan germ., stark. Verb: nhd. schöpfen ( Verb) (1); ne. scoop (Verb); Rekontruktionsbasis: an., ae., mnd.; Etymologie: idg. *aus , *us …   Germanisches Wörterbuch

  • Ausan Beach Front Cottages — (Barton,Филиппины) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Ballesteros …   Каталог отелей

  • Karib'il Watar I. — Karib il Watar I. bin Dhamarʿali (sabäisch krbʾl wtr bn Ḏmrʿly, nach älterer Zählung Karib il Watar I. und Karib il Watar II.; auch Karib il Watar der Große), Sohn des Dhamar ali I., war der wohl bedeutendste Herrscher der Frühzeit des alt… …   Deutsch Wikipedia

  • Altsüdarabien — Südarabien um 100 v. Chr. (Die Karte ist möglicherweise anachronistisch, da Ma in (ca. 400 100 v. Chr.) und Himjar (ab ca. 100 v. Chr.) als selbstständige Staaten vermutlich nie koexistierten.) Als Altes Südarabien oder Sayhad Kultur bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Altes Südarabien — Südarabien um 100 v. Chr. (Die Karte ist möglicherweise anachronistisch, da Ma in (ca. 400–100 v. Chr.) und Himjar (ab ca. 100 v. Chr.) als selbstständige Staaten vermutlich nie koexistierten.) Als Altes Südarabien oder Sayhad Kultur bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Kataban — Inschrift des Königs Shahr Hilal, Sohn des Yada ib Dhubyan (um 370 v. Chr.) Qataban (altsüdarabisch Qtbn; auch Kataban oder Ḳataban), war ein antikes Königreich im Jemen seit dem 8. Jahrhundert v. Chr. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Qataban — Inschrift des Königs Shahr Hilal, Sohn des Yada ib Dhubyan (um 370 v. Chr.) Qataban (altsüdarabisch Qtbn; auch Kataban oder Ḳataban), war ein antikes Königreich im Jemen seit dem 8. Jahrhundert v. Chr. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Reich Saba — Saba (sabäisch s1bʾ; griechisch Σαβα; hebräisch: Šebā) war ein Königreich im heutigen Jemen zwischen 1000 v. Chr.[1] und 400 n. Chr. mit der Hauptstadt Marib. Trotz seiner Bedeutung steht die Erforschung der Geschichte und Kultur dieses Landes… …   Deutsch Wikipedia

  • Reich von Saba — Saba (sabäisch s1bʾ; griechisch Σαβα; hebräisch: Šebā) war ein Königreich im heutigen Jemen zwischen 1000 v. Chr.[1] und 400 n. Chr. mit der Hauptstadt Marib. Trotz seiner Bedeutung steht die Erforschung der Geschichte und Kultur dieses Landes… …   Deutsch Wikipedia

  • Saba (Arabien) — Saba (sabäisch s1bʾ; griechisch Σαβα; hebräisch: Šebā) war ein Königreich im heutigen Jemen zwischen 1000 v. Chr.[1] und 400 n. Chr. mit der Hauptstadt Marib. Trotz seiner Bedeutung steht die Erforschung der Geschichte und Kultur dieses Landes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”