Ausbildungsbetrieb

Ausbildungsbetrieb ist eine umgangssprachlich in Deutschland verwendete Bezeichnung für

Die persönliche Eignung des Ausbildenden (Ausbilder-Eignungsverordnung) und die Eignung der Ausbildungsstätte nach Art und Einrichtung ist Voraussetzung zum Ausbilden und wird von den zuständigen Stellen, in der Regel den Handwerkskammern und den Industrie- und Handelskammern, überwacht.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausbildungsbetrieb — Aus|bil|dungs|be|trieb 〈m. 1〉 Betrieb, der eine Berufsausbildung für Lehrberufe anbietet * * * Aus|bil|dungs|be|trieb, der: Betrieb, der Lehrlinge ausbildet …   Universal-Lexikon

  • Geheime Fliegerschule und Erprobungsstätte der Reichswehr — Fokker D.XIII in Lipezk Die Geheime Fliegerschule und Erprobungsstätte der Reichswehr war eine in der Sowjetunion gelegene geheime Ausbildungsstätte der Reichswehr. Am 15. April 1925 wurde zwischen Vertretern der deutschen Reichswehr und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grenzüberschreitende Verbundausbildung — (GVA) ist die Bezeichnung für längerfristige Ausbildungsabschnitte im Ausland. Auszubildende, die in Deutschland einen Ausbildungsvertrag haben, dürfen bis zu einem Viertel ihrer Ausbildungszeit im Ausland absolvieren. Sie können so insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Multi-Crew Pilot Licence — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Luftfahrt eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Luftfahrt auf ein akzeptables Niveau zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbildungsbetriebsquote — Die Teilnahme der Betriebe an der Berufsausbildung wird als betriebliche Ausbildungsbeteiligung bezeichnet. Definiert wird sie als Anteil der ausbildenden Betriebe an den Betrieben insgesamt oder kurz als Ausbildungsbetriebsquote. Angewendet wird …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbildungsplatz — AEG Lehrwerkstatt Mühlheim Saarn (1956) …   Deutsch Wikipedia

  • Auszubildende — Ein Lehrling ist in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz) ein Mensch, der sich in einer Berufsausbildung befindet. Die Ausbildung (Lehre, Lehrzeit) schließt mit einer Prüfung zum Gesellen oder Facharbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Auszubildender — Ein Lehrling ist in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz) ein Mensch, der sich in einer Berufsausbildung befindet. Die Ausbildung (Lehre, Lehrzeit) schließt mit einer Prüfung zum Gesellen oder Facharbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Azubi — Ein Lehrling ist in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz) ein Mensch, der sich in einer Berufsausbildung befindet. Die Ausbildung (Lehre, Lehrzeit) schließt mit einer Prüfung zum Gesellen oder Facharbeiter …   Deutsch Wikipedia

  • Azubine — Ein Lehrling ist in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz) ein Mensch, der sich in einer Berufsausbildung befindet. Die Ausbildung (Lehre, Lehrzeit) schließt mit einer Prüfung zum Gesellen oder Facharbeiter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”