Ausbrechen

Ausbruch, bzw. Ausbrechen bezeichnet


nur Ausbrechen steht für:


nur Ausbruch steht für:

  • Eruption (Theater)


Ausbruch, namentlich

  • eine Band, siehe Ausbruch (Band)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausbrechen — ausbrechen …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausbrechen — Ausbrêchen, verb. irreg. ( S. Brechen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum. 1. Durch Zerbrechen heraus bringen, so wohl eigentlich, als auch in verschiedenen weitern und figürlichen Bedeutungen. Einen Zahn ausbrechen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausbrechen — V. (Mittelstufe) plötzlich auftreten Beispiele: Zwischen ihnen ist ein Streit ausgebrochen. Der Krieg endete genauso schnell wie er ausbrach. ausbrechen V. (Mittelstufe) aus einem Gefängnis fliehen Synonyme: entfliehen, flüchten, türmen (ugs.)… …   Extremes Deutsch

  • Ausbrechen — Ausbrechen, 1) (Gärtn.), unnütze Schößlinge, wildes Holz eines Baumes wegnehmen; 2) dicht stehende Früchte vor ihrer Reise od. auch die zuerst reif gewordenen abnehmen; 3) (Forstw.), schlecht gewachsenes Holz neben besser gewachsenen jungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausbrechen — Ausbrechen, in der Turfsprache das Verlassen der vorgeschriebenen Bahn durch das Pferd gegen den Willen seines Reiters …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ausbrechen — ↑eruptieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • ausbrechen — ↑ brechen …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausbrechen — zum Ausbruch kommen; herausbrechen; losbrechen; hervorkommen; kalben (Gletscher); sprießen; hervorbrechen * * * aus|bre|chen [ au̮sbrɛçn̩], bricht aus, brach aus, ausgebrochen: 1. a) <tr.; …   Universal-Lexikon

  • ausbrechen — aus·bre·chen [Vt] (hat) 1 (jemandem / sich) etwas ausbrechen etwas aus etwas herausbrechen <sich einen Zahn ausbrechen>; [Vi] (ist) 2 (aus etwas) ausbrechen sich (oft mit Gewalt) aus einer unangenehmen Situation befreien <aus dem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausbrechen — 1. entfernen, herausbrechen, [sich] lösen. 2. erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien; (ugs.): ausspucken, brechen, wieder von sich geben; (derb): auskotzen. 3. das Weite suchen, davonlaufen, die Flucht ergreifen, entfliehen, entkommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”