Auseinandersetzungen in Mügeln 2007

Die Auseinandersetzungen in Mügeln 2007 brachten Mügeln (Landkreis Nordsachsen) in den Blickpunkt der deutschen und internationalen Tagespresse.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

Vorfall

In der Nacht zum 19. August 2007 kam es im Rahmen eines Stadtfestes zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Eine Gruppe von acht Indern geriet mit anderen Festteilnehmern in Streit und wurde nach einer Schlägerei von einer Gruppe von 50 gewaltbereiten Deutschen bis in eine nahe gelegene Pizzeria verfolgt. Zwei Polizisten schützten die Inder und wurden nach einiger Zeit durch die Polizei-Hundertschaft "Westsachsen" unterstützt. Diese war zufällig in der Nähe eingesetzt und benötigte über eine Stunde um die Situation unter Kontrolle zu bringen. 14 Beamte wurden dabei verletzt.[4]

Ermittlungen

Die ermittelnden Behörden vermuteten einen rassistischen Hintergrund. Die bei den Ermittlungen zunächst geäußerte These, an dem Vorfall seien organisierte Rechtsextremisten beteiligt gewesen, bestätigte sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft nicht.[5]

Zwei Monate nach dem Vorfall erhob die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Volksverhetzung gegen zwei der beteiligten Deutschen. Im weiteren Verlauf akzeptierte ein 35-jähriger eine Geldstrafe über 1500 Euro ohne Verhandlung.

Urteile

Ein Strafbefehl gegen einen 22-jährigen in Höhe von 2625 Euro wurde von diesem nicht akzeptiert; er stand daher seit 7. Januar 2008 vor Gericht[6] und wurde am 15. Januar zu 6 Monaten Haft verurteilt, die auf Bewährung ausgesetzt wurde.[7]

Ein 18-jähriger wurde am 26. November 2007 wegen Volksverhetzung verurteilt und muss nach dem Jugendstrafrecht 600 Euro an den Kinderschutzbund zahlen. Er hatte vor Gericht gestanden, in der Nacht zum 19. August ausländerfeindliche Parolen gerufen zu haben. Am 4. Dezember 2007 verurteilte das Amtsgericht Oschatz einen 23-jährigen Mann wegen Volksverhetzung in Tateinheit mit Sachbeschädigung zu acht Monaten Gefängnis; die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte bei dem Übergriff auf die Inder eine führende Rolle gespielt hatte. Es ging über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus, die eine Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verlangt hatte. Der Mann legte Berufung ein.[8][9] Wegen gefährlicher Körperverletzung wird nun noch gegen vier Deutsche und vier Inder ermittelt (Stand: Anfang Dezember 2007).[10]

Öffentlichkeit

Der Mügelner Bürgermeister Gotthard Deuse geriet nach dem Vorfall durch zum Teil als verharmlosend aufgefasste Äußerungen in die öffentliche Kritik.[11][12] Die Rufe „Ausländer raus“ und „Deutschland den Deutschen“, die den Überfall begleitet hatten, kommentierte er mit den Worten: „Solche Parolen können jedem mal über die Lippen kommen.“[13] Außerdem gab er der umstrittenen Zeitung Junge Freiheit ein Interview, in dem er Mügeln als das „neue Sebnitz[14] bezeichnete. Der Vorfall löste auf bundespolitischer Ebene eine umfangreiche Diskussion über Ausmaß und Form der Unterstützung der Kommunen und Verbände bei der präventiven Bekämpfung des Rechtsradikalismus aus.

Die Band Virginia Jetzt! brach eine Woche nach dem Vorfall ein Konzert in Mügeln ab. Die Band war angereist, um an einer Veranstaltung für einen offenen Dialog teilzunehmen. Doch statt einer Diskussion fand sie nur eine "Werbeveranstaltung für den Ort" und Mügeln stellte sich als Opfer dar.[15]

Nach einer am 17. September 2008 im Ersten Programm der ARD ausgestrahlten Dokumentation unter dem Titel „Der Tag, als der Mob die Inder hetzte“ wurde ein Augenzeuge, der dem Sender ein Interview gab, überfallen und schwer verletzt.[16]

Einzelnachweise

  1. Neo-Nazi rampage triggers alarm in Berlin. In: Times, 20. August 2007 (online)
  2. Indians hurt in German ‘racist’ hit. In: "The Telegraph", Calcutta, 21. August 2007 (online)
  3. Germans probe assault on Indians. BBC, 21. August 2007 (online)
  4. Der Tag, als der Mob die Inder hetzte In: ARD, 17. September 2008 ([1])
  5. Mob von Mügeln - Fremdenfeindlich, aber nicht organisiert, n-tv, 31. August 2007 (online)
  6. Mügeln-Zeuginnen mit Amnesie. In: taz, 8. Januar 2008 (online)
  7. Urteil zu Ausschreitungen verschärft. In: Focus, 14. Januar 2008 (online)
  8. Urteil zur Abschreckung. In: Frankfurter Rundschau, 4. Dezember 2007 (online)
  9. Haupttäter von Mügeln ficht Urteil an. In: Financial Times, 5. Dezember 2007 (online)
  10. Erste Anklagen in Mügeln. In: Die Zeit, 19. Oktober 2007 (online)
  11. Mügeln eine Woche Danach: Beschwichtigen, bemitleiden - und nichts entschuldigen. In: Spiegel Online, 26. August 2007 (online)
  12. Bürgermeister von Mügeln: „Parolen können jedem mal über die Lippen kommen". In: Der Standard, 30. August 2007 (online)
  13. Bürgermeister verharmlost rechte Parolen. In: Stern, 22. August 2007 (online)
  14. Deuse redet sich um Kopf und Kragen. In: Der Spiegel, 30. August 2007 (online)
  15. Mügeln - jetzt nicht! In: sueddeutsche.de, 28. August 2007 (online)
  16. Zeuge aus TV-Doku über Mügeln verprügelt. In: Spiegel Online, 30. September 2008 (online)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewalttätige Auseinandersetzungen in Mügeln 2007 — Die Auseinandersetzungen in Mügeln 2007 brachten Mügeln (Landkreis Nordsachsen) in den Blickpunkt der deutschen und internationalen Tagespresse.[1][2][3] Inhaltsverzeichnis 1 Vorfall 2 Ermittlungen …   Deutsch Wikipedia

  • Mügeln — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtsextreme Gewalt in Deutschland — In Berlin erinnert eine Gedenktafel an die Ermordung von Silvio Meier durch Neonazis Rechsextreme Gewalt in Deutschland ist ein viel diskutiertes Thema. Seit Jahren gehen die meisten politisch motivierten Gewaltakte in Deutschland von der rechten …   Deutsch Wikipedia

  • Hetzjagd von Mügeln — Die Auseinandersetzungen in Mügeln 2007 brachten Mügeln (Landkreis Nordsachsen) in den Blickpunkt der deutschen und internationalen Tagespresse.[1][2][3] Inhaltsverzeichnis 1 Vorfall 2 Ermittlungen 3 Urteile …   Deutsch Wikipedia

  • Renaissance-Humanismus — [ʀənɛˈsɑ̃s] ist die moderne Bezeichnung für eine machtvolle geistige Strömung in der Zeit der Renaissance, die zuerst von Francesco Petrarca (1304–1374) angeregt wurde, in Florenz ein herausragendes Zentrum hatte und sich im 15. und 16.… …   Deutsch Wikipedia

  • Walther von der Vogelweide — (* um 1170 (Geburtsort unbekannt); † um 1230, möglicherweise in Würzburg), gilt als der bedeutendste deutschsprachige Lyriker des Mittelalters. Von ihm sind 500 Strophen in über 110 Tönen bzw. – inhaltlich gruppiert – 90 Lieder (Minnelieder) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilsdruff — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”