Ausgleichsbehälter

Ausgleichsbehälter dienen in vielen unterschiedlichen technischen Systemen zur Stabilisierung der Ablaufprozesse.

Allgemeines

Ein Ausgleichsbehälter ist eine Armatur die in Klein- und Großanlagen Verwendung findet. Sie wird benötigt, um durch temperaturbedingte Ausdehnung, Verdunstung oder Verdampfung eines flüssigen oder gasförmigen Betriebsmittels dessen Verlust zu kompensieren, im Falle der Temperaturausdehnung wird das schwankende Volumen ausgeglichen. Meistens wird mit dem Ausgleichsbehälter und dem vorgehaltenen Betriebsmittel der Anlagendruck aufrechterhalten.

Technisch kann ein Ausgleichsbehälter auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlicher Größe je nach den vorliegenden Anforderungen beschaffen sein. In geschlossenen und beheizten Anlagen ist dies ein Ausdehnungsgefäß.

Anwendungsgebiete

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PC-Wasserkühlung — Probeaufbau einer Wasserkühlung (Thermaltake) in einem AMD Rechner. Links unten Pumpe; darüber CPU Kupferkühler, oben großer Kühler mit Lüfter, 120 mm Durchmesser, rechts davon Ausgleichsbehälter Die Wasserkühlung in einem PC ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlossene Schaltreihe — Tragbare Wasserpumpe Eine Löschwasserförderung über lange Strecken wird bei Bränden notwendig, wenn größere Wassermengen benötigt werden, als im Einsatzgebiet vorhanden sind. Dies ist beispielsweise bei Waldbränden oder auch bei Großbränden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Offene Schaltreihe — Tragbare Wasserpumpe Eine Löschwasserförderung über lange Strecken wird bei Bränden notwendig, wenn größere Wassermengen benötigt werden, als im Einsatzgebiet vorhanden sind. Dies ist beispielsweise bei Waldbränden oder auch bei Großbränden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserförderung über lange Wegstrecken — Tragbare Wasserpumpe Eine Löschwasserförderung über lange Strecken wird bei Bränden notwendig, wenn größere Wassermengen benötigt werden, als im Einsatzgebiet vorhanden sind. Dies ist beispielsweise bei Waldbränden oder auch bei Großbränden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Führerbremsventil — Knorr D2 (unten) und Zusatzbremsventil (oben) auf einer Dampflokomotive …   Deutsch Wikipedia

  • Bremsen — (brakes; freins; freni). Als B. für Eisenbahnfahrzeuge bezeichnet man jene mechanischen Vorrichtungen, durch deren Anwendung der Bewegungswiderstand der Fahrzeuge nach Bedarf gesteigert werden kann. Die B. finden Verwendung zur Regelung der… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Agb — Die Abkürzung AGB steht für Allgemeine Geschäftsbedingungen das Arbeitsgesetzbuch der DDR Ausgleichsbehälter die Amerika Gedenk Bibliothek in Berlin die Arbeitsgemeinschaft der Brüdergemeinden den Flughafen Augsburg (IATA Code) Asymptotic Giant… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobianchi A112 — Autobianchi Autobianchi A112E (1969–1973) A112 Hersteller: Autobianchi Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • Kraftwerk-Kennzeichensystem — Das Kraftwerk Kennzeichensystem (KKS) ist ein Anlagenkennzeichnungssystem zur einheitlichen und systematischen Kennzeichnung von Kraftwerksanlagen. Es dient seit den frühen 1980er Jahren Kraftwerksanlagenbauern und Kraftwerksbetreibern der… …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes Simplex — Der Mercedes Simplex war der Nachfolger des Mercedes 35 PS. Von 1902 bis 1906 entstanden verschiedene Modelle bei der Daimler Motoren Gesellschaft in Cannstatt und ab 1904 in Untertürkheim: Inhaltsverzeichnis 1 Mercedes Simplex 40/45 PS… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”