Auslandsaufenthalt

Unter einem Auslandsaufenthalt versteht man grundsätzlich jeden Aufenthalt außerhalb des Heimatstaates. Dabei kann der Auslandsaufenthalt einige Stunden bis mehrere Jahrzehnte dauern.

Inhaltsverzeichnis

Begriff

Im engeren Sinne versteht man unter einem Auslandsaufenthalt einen längerfristigen Aufenthalt im Ausland zu beruflichen Zwecken, z. B. Ausbildung (Studium, Fortbildung), Konferenzen, Arbeitseinsatz (z. B. Montage, Militär, Freiwilligendienste oder Aupair) oder zu privaten Zwecken, wie der Besuch von Verwandten.

Rechtliches

Kurzfristige Auslandsaufenthalte sind Einkaufsfahrten in das benachbarte Ausland wie auch Urlaube oder Bildungsreisen in das Ausland. Während diese Grenzübertritte innerhalb der EU-Staaten nahezu problemlos verlaufen, benötigt man bei Auslandsaufenthalten in anderen Staaten einen Aufenthaltstitel wie ein Visum oder gar eine Aufenthaltsgenehmigung. Letztere ist für die BRD und Österreich auf ein halbes Jahr befristet und schließt keine Arbeitserlaubnis mit ein. Nähere Auskünfte erhält man bei den Botschaften oder Konsulaten der einzelnen Länder.

Bei längerem Aufenthalt im Ausland ist man im allgemeinen verpflichtet, diesem beim Einwohnermeldeamt anzuzeigen. In der Schweiz ist ein Auslandsaufenthalt länger als ein Jahr für Männer verboten, wenn die Person die Rekrutenschule noch nicht absolviert hat. Zuwiderhandlungen können mit Gefängnis bestraft werden.

Oft werden Auslandsaufenthalte in den Reisepass eingetragen. Solche Eintragungen können bei einem weiterem geplanten Aufenthalt in einem dem zuvor eingetragenen Land feindselig gegenüberstehenden Staat verhindern. Korrespondenten von Zeitungen und Medien, welche oft längere Zeit zur Berichterstattung im Ausland verbringen besitzen deshalb in der Regel mehrere Pässe.

Während eines Aufenthalts im Ausland bleibt das aktive Wahlrecht aufrecht.

Kultureller Zweck

Eine besondere Bedeutung hat ein Auslandsaufenthalt für die persönliche Weiterentwicklung und Sammlung von Lebenserfahrung neben dem evtl. Erwerb erweiterter Fachkenntnisse in der fremden Sprache. Die Konfrontation mit einer fremden Kultur, anderen Sitten und dem notwendigen Gebrauch einer anderen Sprache im täglichen Leben lassen die eigenen Werte und Normen in einem anderen Licht erscheinen. Für das berufliche Fortkommen sind solche Erfahrungen von großem Wert. Noch im 18. und 19. Jahrhundert gehörte ein oder mehrere Auslandsaufenthalte zum Bildungsideal. Zahlreiche Philosophen und Dichter nutzten diese Aufenthalte auch zu literarischen Zwecken.

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auslandsaufenthalt — Ein Auslandsaufenthalt ist in keiner Schulform vorgeschrieben. Da der weltweite Kontaktaustausch jedoch immer wichtiger wird und junge Menschen nicht früh genug lernen können, sich in anderen Kulturen zu bewegen, organisieren immer mehr allgemein …   Die wichtigsten Begriffe zum Thema Schule von A-Z

  • Auslandsaufenthalt — Aus|lands|auf|ent|halt 〈m. 1〉 Aufenthalt im Ausland * * * Aus|lands|auf|ent|halt, der: Aufenthalt im Ausland. * * * Aus|lands|auf|ent|halt, der: Aufenthalt im Ausland …   Universal-Lexikon

  • Auslandsaufenthalt — Aus|lands|auf|ent|halt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausl.-Auf. — Auslandsaufenthalt EN foreign visit [stay] …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Grenzüberschreitende Verbundausbildung — (GVA) ist die Bezeichnung für längerfristige Ausbildungsabschnitte im Ausland. Auszubildende, die in Deutschland einen Ausbildungsvertrag haben, dürfen bis zu einem Viertel ihrer Ausbildungszeit im Ausland absolvieren. Sie können so insbesondere… …   Deutsch Wikipedia

  • SMS Sperber (1888) — SMS Sperber SMS Sperber am 29. Juni 1911 mit Heimatwimpel p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Interny — Seriendaten Originaltitel Interny Produktionsland Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Amateurfunkzeugnis — Das Amateurfunkzeugnis ist eine Prüfungsbescheinigung der für den Amateurfunkdienst zuständigen Behörde. Zum Senden im Rahmen des Amateurfunkdienstes benötigt man eine Amateurfunk Prüfungsbescheinigung sowie die Zulassung zum Amateurfunkdienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Belgisch-Kongo — Die Geschichte der Demokratischen Republik Kongo, die zeitweise Zaïre hieß, ist die Geschichte des grö …   Deutsch Wikipedia

  • Belgisch Kongo — Die Geschichte der Demokratischen Republik Kongo, die zeitweise Zaïre hieß, ist die Geschichte des grö …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”