Ausleger (Rudersport)

Bei Ruderbooten ist ein Ausleger eine Konstruktion, mit der die Dolle in dem erforderlichen Abstand zum Ruderboot befestigt wird. Bei breiten Ruderbooten befindet sich die Dolle auf der Bordwand. Bei schmaleren Ruderbooten muss die Dolle außerhalb der Bordwand befestigt werden. Der Ausleger muss also umso länger sein, je schmaler das Boot ist. Ausleger für Riemen sind größer als solche für Skulls. Um das Ruderboot auf das Gewicht der Mannschaft einzustellen, sind die Ausleger in der Höhe verstellbar und im Regelfall mit dem Bootskörper verbunden, das heißt angeschraubt. Sie können für den Bootstransport abgebaut werden. Rollausleger dagegen sind mit dem Boot beweglich verbunden. Sie sind jedoch in Wettkämpfen nicht zugelassen.

Heute werden Ausleger im Rudersport aus Aluminium oder einem Glasfaserverbund gefertigt. Früher waren sie vielfach aus Eisen oder Stahl.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausleger — bezeichnet: Ausleger (Energietechnik), im Bereich der Energieversorgung Stützkonstruktion für elektrische Leiter Ausleger (Tontechnik), einen Begriff in der Tontechnik Auslegerkanu, im Bootsbau einen kleinen zweiten Schwimmkörper zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudersport — Rudersport, der Betrieb des Ruderns zur Stärkung und harmonischen Entwickelung des Körpers durch geeignete Leibesübung. Man benutzt beim R. Boote, meist aus Mahagoniholz, die 1,2,4,6 und 8 Ruderer mit oder ohne Steuermann aufnehmen, und erstrebt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ausleger — Ausleger, Stangen oder Spieren, die zur Anbringung an Netzen, Segeln oder Torpedos aus dem Schiff hinausgeschoben werden; auch ein stählernes Gestell bei Sportbooten, das dem Riemen (Ruder) als Auflagepunkt dient (vgl. Rudersport); an den Booten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rudersport — Achter mit Steuermann Doppel Vierer mit Steuermann …   Deutsch Wikipedia

  • Ruderboote — sind Wasserfahrzeuge, die mit Hilfe von Riemen oder Skulls bewegt werden. Ruderboot vom Typ Anka …   Deutsch Wikipedia

  • Sportruderboot — Ruderboote sind Wasserfahrzeuge, die mit Hilfe von Riemen oder Skulls bewegt werden. Ruderboot vom Typ Anka …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelvierer — Der Vierer ist ein Ruderboot für vier Sportler, die Ruderer. Man unterscheidet nach Ruderweise und Art der Steuerung: Beim Vierer hat jeder Ruderer ein Ruder, den Riemen , beim Doppelvierer zwei Ruder, die Skulls. Gesteuert wird entweder von… …   Deutsch Wikipedia

  • Vierer mit Steuermann — Der Vierer ist ein Ruderboot für vier Sportler, die Ruderer. Man unterscheidet nach Ruderweise und Art der Steuerung: Beim Vierer hat jeder Ruderer ein Ruder, den Riemen , beim Doppelvierer zwei Ruder, die Skulls. Gesteuert wird entweder von… …   Deutsch Wikipedia

  • Pohlus-Boot — Pohlusboot Rudersport Rechtsform GmbH Sitz Herrsching am Ammersee Branche …   Deutsch Wikipedia

  • Rudern — Achter mit Steuermann Doppel Vierer mit Steuermann (liegt vorne im Boot) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”