Ausnahmegast
Bergfinken, Wintergäste in Mitteleuropa, in manchen Jahren auch Invasionsvögel

Gastvogel ist ein ornithologischer Fachbegriff und bezeichnet einen Vogel oder eine Vogelart, die in einem Gebiet vorkommt, aber dort nicht brütet – somit das Gegenstück zu Brutvogel. Es werden jahreszeitlich Winter- und Sommergäste unterschieden. Vögel, die in einem Gebiet ausschließlich dem Nahrungserwerb nachgehen, nennt man Nahrungsgäste, sehr selten auftretende Gastvögel werden Ausnahmegäste genannt.

Wintergäste in Mitteleuropa treten in der Regel von Mitte Dezember bis Ende Februar auf. Typisch sind die Brutvögel des hohen Nordens, beispielsweise Bergfink, Saatgans oder Seidenschwanz.

Sommergäste sind beispielsweise die Mauersegler in Afrika südlich des Äquators. Diese verlassen ihre Brutgebiete in Mitteleuropa und Asien während des Winters der Nordhalbkugel und übersommern in Afrika.

Siehe auch

Literatur

  • Ralf Wassmann: Ornithologisches Taschenlexikon. AULA-Verlag Wiesbaden 1999. ISBN 3-89104-627-8

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avifauna Mitteleuropas — Graureiher Als Avifauna Mitteleuropas werden die Vogelarten bezeichnet, die als Brutvogel, Durchzügler oder Wintergast in Mitteleuropa auftreten. Damit zählen zur Avifauna auch Neozoen wie beispielsweise die Kanadagans, die in Mitt …   Deutsch Wikipedia

  • Aztekenmöwe — (Larus atricilla), Sommerkleid Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Cuculus poliocephalus — Gackelkuckuck Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kuckucksvögel (Cuculiformes) Familie: Kuckucke (Cuculidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Elfenbeinmöwe — (Pagophila eburnea) Systematik Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Gackelkuckuck — Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung: Kuckucksvögel (Cuculiformes) Familie: Kuckucke (Cuculidae) Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Sturmtaucher — (Puffinus gravis) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Hornpott-Kiesgrube — Infotafel des Naturschutzgebietes Das Naturschutzgebiet „Am Hornpottweg“ (auch als Hornpott Kiesgrube bezeichnet) befindet sich am nordöstlichen Rande von Köln, nahe der Stadtgrenze zwischen Köln Dünnwald und Leverkusen Schlebusch, auf einer Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Hornpottkiesgrube — Infotafel des Naturschutzgebietes Das Naturschutzgebiet „Am Hornpottweg“ (auch als Hornpott Kiesgrube bezeichnet) befindet sich am nordöstlichen Rande von Köln, nahe der Stadtgrenze zwischen Köln Dünnwald und Leverkusen Schlebusch, auf einer Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Hornpottweg — Infotafel des Naturschutzgebietes Das Naturschutzgebiet „Am Hornpottweg“ (auch als Hornpott Kiesgrube bezeichnet) befindet sich am nordöstlichen Rande von Köln, nahe der Stadtgrenze zwischen Köln Dünnwald und Leverkusen Schlebusch, auf einer Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Irrgast — (zuweilen auch Ausnahmegast genannt) ist vor allem ein vogelkundlicher Fachbegriff. Darunter sind Arten zu verstehen, die gelegentlich in Gebieten erscheinen, die weit von ihren eigentlichen Brutarealen, Zugwegen und Überwinterungsgebieten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”