Ausrede

Eine Ausrede ist ein „nicht wirklich zutreffender Grund“ für einen vermeintlich oder tatsächlich tadelnswerten Umstand. Das von einem Betroffenen vorgebrachte unwahre Argument dient als Entschuldigung.[1]

Der vom Betroffenen zu verantwortende, als verwerflich geltende Sachverhalt, also der wirkliche Grund soll verschwiegen werden, weil er sanktioniert würde oder von ihm als unangenehm empfunden wird. Grund für die Verwendung einer Ausrede kann ein tatsächlicher oder ein vermeintlicher Gesichtsverlust oder Schamgefühl bei Bekanntwerden des wahren Grundes, Rücksichtnahme auf die Gefühle des anderen oder die Aussicht auf Strafe sein. [2]

Im Rechtswesen wird eine Ausrede auch als Schutzbehauptung bezeichnet.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Ausrede – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Ausrede im Duden
  2. Alice Ahlers: Psychologie: Schöner leben mit Ausreden in: Kölner Stadtanzeiger vom 6. März 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausrede — Ausrede …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausrede — Ausrede, so v.w. Ausflucht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausrede — ↑Alibi …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ausrede — Vorwand; Ausflucht; Notlüge; Entschuldigung; Deckmantel; Scheingrund; Betrug; Verdrehung; Lüge; Erdichtung; Fehlinformation; Unwahrheit …   Universal-Lexikon

  • Ausrede — 1. E guete Usred ist drei Batze werth. (Appenzell.) Dasselbe altmärkisch, vgl. Schwerin, 92. It.: Trista quella musa, che non sa trovar la scusa. 2. Eine gute Ausrede ist drei Batzen werth. – Simrock, 667. Eine sehr niedere Taxe für eine gute… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ausrede — Aus·re·de die; 1 ein (angeblicher) Grund, der als Entschuldigung vorgebracht wird ≈ Vorwand <eine passende Ausrede parat / bereit haben; immer eine Ausrede wissen> 2 eine faule Ausrede gespr; eine Entschuldigung, die niemand glaubt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ausrede — Alibi, Ausflucht, Deckmantel, Entschuldigung, [fadenscheinige] Begründung, Flausen, Notlüge, Rechtfertigung, Vorwand; (ugs.): Märchen; (ugs. abwertend): Schwindel; (landsch. ugs.): Wippchen; (veraltend): Vorgeben. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausrede — Ausredef 1.faule(lahme)Ausrede=nichtstichhaltigeAusrede;erlogeneAusrede.⇨faul.1500ff. 2.windigeAusrede=nichtssagendeAusrede.⇨windig.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Ausrede — die Ausrede, n (Mittelstufe) Entschuldigung ohne triftigen Grund Synonyme: Ausflucht, Vorwand Beispiel: Immer wenn ich ihn um Hilfe bitte, hat er hundert Ausreden …   Extremes Deutsch

  • Ausrede — Ich habe festgestellt, daß die Einschränkung žsoweit wie möglichœ eine fatale Ausweichmöglichkeit gibt. Etwas žsoweit wie möglichœ tun heißt, der ersten Versuchung zu erliegen. «Mahatma Gandhi» Wer überlegt, der sucht Bewegungsgründe, nicht zu… …   Zitate - Herkunft und Themen

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”