Ausschreibungskonkurrenz

Die Ausschreibungskonkurrenz ist eine Möglichkeit trotz natürlichen Monopols und ohne Substitutionskonkurrenz überhöhte Monopolpreise zu verhindern.

Dies geschieht dadurch, dass eine Lizenz oder Konzession für einen Monopol-gefährdeten Markt über ein Ausschreibungsverfahren vergeben wird. Der Anbieter mit dem besten Angebot (z. B. geringste Preise, geringste nötige öffentliche Zuschüsse) bekommt den Zuschlag.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Generische Konkurrenz — Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wettbewerbsfunktion — Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftlicher Wettbewerb — Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Substitutionskonkurrenz — Die Substitutionskonkurrenz ist eine besondere Form der Konkurrenz. Substitutionskonkurrenz erzeugt keine Konkurrenz auf dem originären Gütermarkt, sondern wird durch Substitutionsgüter erzeugt, die ersatzweise für das originäre Gut konsumiert… …   Deutsch Wikipedia

  • Wettbewerb (Wirtschaft) — Wettbewerb bezeichnet in der Wirtschaftswissenschaft das Streben von mindestens zwei Akteuren (Wirtschaftssubjekten) nach einem Ziel, wobei der höhere Zielerreichungsgrad eines Akteurs einen niedrigeren Zielerreichungsgrad des anderen bedingt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”