Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums

Der Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums (englisch Committee on the Peaceful Uses of Outer Space, COPUOS) ist der Weltraumausschuss der Vereinten Nationen (VN). Dieser ständige Ausschuss wurde von der Generalversammlung der VN am 12. Dezember 1959 durch die Resolution 1472 als Instrument für die Entwicklung des Weltraumrechts eingerichtet.

COPUOS besteht aus drei Ausschüssen, die jeweils einmal jährlich tagen:

  • einem Hauptausschuss und zwei Unterausschüssen:
    • dem wissenschaftlich-technischen Unterausschuss WTUA (Vorsitzender: Dr. Ulrich Huth) und
    • dem Rechtsunterausschuss (RUA).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen — Das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen, kurz UNOOSA (von engl. United Nations Office for Outer Space Affairs), ist das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen und dient zur Förderung der internationalen Kooperation zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste internationaler Weltraumorganisationen — Als Weltraumorganisation werden Behörden, Einrichtungen und Zusammenschlüsse von Behörden, Personen, Unternehmen und Einrichtungen bezeichnet, die sich mit der Erforschung und/oder Nutzbarmachung des Weltraums für friedliche oder militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste nationaler Weltraumorganisationen — Als Weltraumorganisation werden Behörden, Einrichtungen und Zusammenschlüsse von Behörden, Personen, Unternehmen und Einrichtungen bezeichnet, die sich mit der Erforschung und/oder Nutzbarmachung des Weltraums für friedliche oder militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumagentur — Als Weltraumorganisation werden Behörden, Einrichtungen und Zusammenschlüsse von Behörden, Personen, Unternehmen und Einrichtungen bezeichnet, die sich mit der Erforschung und/oder Nutzbarmachung des Weltraums für friedliche oder militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumrecht — Der Begriff Weltraumhaftung bezeichnet die völkerrechtliche Verantwortlichkeit und Haftung von Völkerrechtssubjekten, in erster Linie von Staaten, im Verhältnis zueinander nach Völkerrecht, soweit diese im Weltraum tätig werden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumorganisation — Als Weltraumorganisation werden Behörden, Einrichtungen und Zusammenschlüsse von Behörden, Personen, Unternehmen und Einrichtungen bezeichnet, die sich mit der Erforschung und/oder Nutzbarmachung des Weltraums für friedliche oder militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul G. Koroma — Abdul Gadrie Koroma (* 29. September 1943 in Freetown) ist ein Jurist aus Sierra Leone. Er wirkte als Botschafter seines Heimatlandes in verschiedenen Ländern sowie bei den Vereinten Nationen (UN) und war von 1982 bis 1994 Mitglied der UN… …   Deutsch Wikipedia

  • Abdul Koroma — Abdul Gadrie Koroma (* 29. September 1943 in Freetown) ist ein Jurist aus Sierra Leone. Er wirkte als Botschafter seines Heimatlandes in verschiedenen Ländern sowie bei den Vereinten Nationen (UN) und war von 1982 bis 1994 Mitglied der UN… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumrecht — Weltraumrecht,   die Regeln und Grundsätze des Völkerrechts über die Rechte und Pflichten der Staaten bei der Raumfahrt und der Nutzung des Weltraums, des Mondes und der anderen Himmelskörper. Die Grenze zwischen dem Weltraum und dem der… …   Universal-Lexikon

  • SGAC — Das Space Generation Advisory Council in support of the United Nations Programme on Space Application (SGAC) ist ein weltumspannendes Netzwerk. Es verknüpft Organisationen, raumfahrtinteressierte Jugendliche, Studenten und Berufsanfänger und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”