Ausseerland-Konsum

Der Ausseerland-Konsum war eine autonome Genossenschaft, die im Steirischen Salzkammergut Lebensmittel und Textilien verkaufte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als Vorläufer gilt der Arbeiterkonsumverein zu Altaussee, gegründet 1868[1]. Der Ausseerland-Konsum war ursprünglich mit eigenem Lagerhaus und Fuhrpark ausgestattet, in den letzten Bestandsjahren erfolgte der Großhandel über die ADEG, teilweise wurde auch die Bezeichnung Adeg-aktiv geführt.[2]

Im Jahr 2000 ging der Ausseerland-Konsum in eine stille insolvenzlose Liquidation, da die Rettungsmaßnahmen nicht griffen. Zu dieser Zeit wurde in Pichl-Kainisch eine Filiale an der Bundesstraße gebaut.

Die Stadtgemeinde Bad Aussee bewilligte sogar den Bau einer Filiale außerhalb des Stadtzentrums an der Salzkammergut Straße. Die Genossenschaft jedoch zögerte zu lange und so kam BILLA zuvor und kaufte das Grundstück. Heute betreibt BILLA an dieser Stelle eine ihrer umsatzstärksten Filialen in Österreich.

Filialen

  • Bad Aussee - Das Haupthaus beherbergte zu Glanzzeiten den größten Lebensmittelmarkt der Region, eine große Textilabteilung, einen Spielwarenladen und eine weitere Textilabteilung speziell für moderne Kleidung.
  • Altaussee - Lebensmittelmarkt und Textilabteilung. Die Lebensmittelfiliale wurde erst in den 1970er Jahren eröffnet.
  • Lupitsch (Ortsteil von Altaussee) - Die kleinste aller Filialen
  • Eselsbach (Ortsteil von Bad Aussee) - Entfernung zum Haupthaus: 200 Meter
  • Grundlsee
  • Gößl (Ortsteil von Grundlsee) - erwirtschaftete in den Sommermonaten erstaunlich gute Umsatzzahlen
  • Kainisch
  • Bad Mitterndorf, Hauptplatz - Lebensmittelmarkt mit Textilabteilung
  • Bad Mitterndorf, Thörl - ursprünglich ADEG-Filiale, wurde einige Zeit als Konsumfiliale geführt.

Heute

Ausseerland Unimarkt

Drei Filialen firmieren seit dem Zusammenbruch als Ausseerland Unimarkt (Bad Aussee, Altaussee, Pichl-Kainisch). Mittlerweile ist auch die ehemalige Konsumfiliale in Grundlsee hinzugekommen. Betrieben werden die Filialen von den ehemaligen Filialleiterinnen des jeweiligen Standorts. Eine Zusammenarbeit zwischen diesen vier Märkten geschieht nicht, jede Filiale ist ein eigenständiger Franchisenehmer.

Zulieferbetrieb

Die Salzkammergut Back- und Fleischwaren GesmbH (SBFG) war eine Firma mit Sitz in Bad Goisern, an welcher der Ausseerland Konsum von 1969 bis 1995 eine Beteiligung hielt, danach stand die Gesellschaft im Alleineigentum des Salzkammergut Konsum. Die Teilbetriebe Bäckerei, Fleischerei und Konditorei belieferten nicht nur die Konsumfilialen, sondern ab 2000 auch die Nachfolgebetriebe (Unimarkt), sodass es noch bis zur SBFG-Pleite im Jahr 2011 auch im steirischen Salzkammergut ein "Konsum-Brot" zu kaufen gab[3]. Die weitere Belieferung mit Brot und Gebäck wird vom neuen Eigentümer fortgesetzt.[4]

Literatur

  • Anton Pohl:"Die Konsumgenossenschaften in Steiermark und Kärnten" Graz 1930
  • Johann Brazda, Siegfried Rom (Hg.):"150 Jahre Konsumgenossenschaften in Österreich" Wien 2006

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Anton Pohl, "Die Konsumgenossenschaften in Steiermark und Kärnten", Graz 1930
  2. Aus für den letzten Konsum (Kleine Zeitung vom 21. Juli 2011, abgerufen am 3. August 2011)
  3. Salzkammergut Konsum in die Pleite geschlittert (Kleine Zeitung vom 10. Juni 2011)
  4. Josef >>Sepp<< Zeppetzauer: Wie der Baumeister Bäcker wurde (OÖ Nachrichten vom 20. Juli 2011, abgerufen am 1. August 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konsum (Österreich) — Konsum Österreich ist der Name einer ehemaligen österreichischen Konsumgenossenschaft. Dieses Großunternehmen des Einzelhandels gehörte bis zu seiner Insolvenz 1995 seinen Mitgliedern formell gilt das auch heute noch. Langjähriger Vorsitzender… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsum Österreich — ist der Name einer österreichischen Konsumgenossenschaft.[1] Dieses Großunternehmen des Einzelhandels gehörte bis zu seiner Insolvenz 1995 seinen Mitgliedern – formell gilt das auch heute noch. Langjähriger Vorsitzender des Aufsichtsrates… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsum (Begriffsklärung) — Konsum (lateinisch consumere = verbrauchen) bezeichnet: Konsum, in der Volkswirtschaftslehre der Erwerb bzw. Verbrauch von Gütern zur Befriedigung persönlicher Bedürfnisse einen personenbezogenen Verbrauch Handelsunternehmen in Deutschland:… …   Deutsch Wikipedia

  • Salzkammergut-Konsum — Der Salzkammergut Konsum, mit vollem Namen: Konsumgenossenschaft Salzkammergut regGenmbH, war bis zu ihrem Konkursantrag am 23. Mai 2011 die letzte Konsumgenossenschaft in Oberösterreich. Durch diesen Firmenzusammenbruch reduzierte sich die Zahl… …   Deutsch Wikipedia

  • Konsumverband — Der Zentralverband österreichischer Konsumgenossenschaften, kurz Konsumverband, ist ein 1903 gegründeter genossenschaftlicher Revisionsverband in Österreich. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Der Konsumverband im 21. Jahrhundert 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”