Aussel

Roberto Aussel (* 13. Juli 1954 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Gitarrist und Professor für klassische Gitarre.

Leben

Im Alter von sieben Jahren begann Aussel ein Gitarrenstudium beim renommierten klassischen Gitarristen Jorge Martínez Zárate. Bereits in jungen Jahren konnte Aussel bei mehreren internationalen Wettbewerben den ersten Preis gewinnen, u. a. bei der Radio France International Guitar Competition, in Porto Alegre (Brasilien) und dem Alirio Diaz-Wettbewerb (Venezuela). 1999 bekam er den Konex de Platino-Preis seiner argentinischen Heimat verliehen.

Sein Repertoire umfasst Gitarrenmusik vom Barock bis hin zu populärer lateinamerikanischer Musik der Gegenwart. Er spielte mit zahlreichen renommierten Orchestern (z. B. London Symphony Orchestra) und Kammermusik-Ensembles. Seit 1992 macht Aussel jährlich eine Konzerttournee durch die Vereinigten Staaten von Amerika und gibt Meisterkurse unter anderem in Boston und San Francisco. 1994 wurde er Professor für klassische Gitarre an der Hochschule für Musik in Köln.

Zahlreiche berühmte Komponisten schrieben bereits Werke eigens für Roberto Aussel, so etwa Astor Piazzolla (sein erstes Werk für Gitarre überhaupt), Marius Constant, Francis Schwartz und José Luis Campana.

Er ist weltweit bei bedeutenden Konzerten und Festivals (u. a. dem Forum Gitarre Wien) zu hören.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roberto Aussel — (* 13. Juli 1954 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Gitarrist und Professor für klassische Gitarre. Leben Im Alter von sieben Jahren begann Aussel ein Gitarrenstudium beim renommierten klassischen Gitarristen Jorge Martínez Zárate. Bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephane Aussel — Stéphane Aussel Stéphane Aussel, né le 10 novembre 1972, est un joueur de rugby à XV français qui évoluait au poste de centre (1,80 m pour 85 kg). Il a effectué toute sa carrière au sein de l effectif de l Aviron bayonnais. Carrière… …   Wikipédia en Français

  • Stéphane Aussel — (né le 10 novembre 1972) est un joueur français de rugby à XV qui évoluait au poste de centre (1,80 m pour 85 kg). Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Stéphane Aussel… …   Wikipédia en Français

  • Pascale Jakubowski — est une compositrice française née en Algérie. Sommaire 1 Biographie 2 …   Wikipédia en Français

  • List of compositions by Juan María Solare — This is a fairly complete list of works by composer and pianist Juan María Solare.tage works* Veinticinco de agosto, 1983 August 25 1983. (1992/1993) * Diez Estudios Escénicos [Ten scenic Etudes] (Cologne Mollina, June July 1996) * Trio for One… …   Wikipedia

  • Classical guitar technique — This article is about the Contemporary classical guitar technique. For the baroque guitar technique see Baroque guitar and for the romantique guitar technique, see Romantic guitar. The classical guitar technique is a fingerstyle technique used by …   Wikipedia

  • Astor Piazolla — Astor Piazzolla Ástor Pantaleón Piazzolla (* 11. März 1921 in Mar del Plata; † 4. Juli 1992 in Buenos Aires) war ein argentinischer Bandoneon Spieler und Komponist. Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Gegenbewegung zum traditionellen… …   Deutsch Wikipedia

  • FORUM GITARRE — Das einwöchige Forum Gitarre Wien veranstaltet Meisterkurse, geleitet von internationalen Gitarristen, tägliche Konzerte und einen internationalen Gitarrenwettbewerb. Außerdem finden Vorträge und Workshops statt. Weiters gibt es immer eine Noten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann von Amelunxen — († 1580) war Drost und Pfandherr. Sein Vater Moritz von Amelunxen war Drost und Pfandinhaber des Amtes Reckenberg und erwarb dort das Gut Aussel. Hermann übernahm nach seines Vaters Tod dessen amtliche Stellung. Er war hierbei mehrfach in Händel… …   Deutsch Wikipedia

  • HfM Köln — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Musik und Tanz Köln Gründung 1850 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”